Feinstaubsensor basteln - der einfache Bausatz, Daten messen und zeigen

Mobility & City
re:publica 2017

Kurzthese: 

Das Thema Feinstaub ist in Stuttgart immer wider aktuell. Die Stadt hat nur 4 Messstationen, die seh genau messen, aber nur 1 Messwert pro Tag liefert. Wir wollen 300 Sensoren über die Stadt verteilen und alle 60 Sekunden einen Messwert sammeln und in einer Karte zeigen. So wird die Tendenz der Feinstaubbelastung in der Stadt, an der Straße, im ganzen Land gezeigt. Der günstige Bausatz kann jeder bestellen, alles ist öffentlich und jeder kann mitmachen. Es soll in jeder Stadt gemessen werden und für die Zukunft eine besser Welt zu bekommen, es geht uns alle an. Wir wollen euch zeigen, wie einfach der Bausatz funktioniert und selber basteln. Jeder kann die Daten in einer Karte sehen und in Echtzeit verfolgen. Wir wollen offene Daten #opendata für die Stadt Stuttgart, das ganze Land, die gesamte Welt zeigen.

Beschreibung: 

Das OK Lab Stuttgart ist Teil des Programms Code for Germany der Open Knowledge Foundation Germany. Ziel des Programms ist es, Entwicklungen im Bereich Transparenz, Open Data und Citizen Science zu fördern.

Die regionale Gruppe in Stuttgart hat sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Feinstaub mit offenen Daten zu beleuchten. Wir haben ein Messgerät entwickelt, gebaut, und wollen die Bevölkerung zum Mitmachen animieren. Jeder kann mitmachen, jeder kann das Messgerät selber bauen. Unsere Anleitung ist öffentlich und wir unterstützen bei regelmäßigen Treffen jeden Interessierten. Mehr Informationen unter http://luftdaten.info. Die bisherigen Daten sind in einer Karte öffentlich und in Echtzeit sichbar und jeder kann dort den Feinstaubwert sehen

Wir sind noch nicht am Ziel und machen weiter.

Jetzt könnt Ihr einen Sensor selber basteln und bei euch aufhängen. Wir zeigen wie einfach es geht und es kann wirklich (fast) jeder. Kommt vorbei. Wer mitmachen will, sollte sich vorher anmelden, dass wir die notwendigen Teilen bestellen können. (unter http://luftdaten.info/veranstaltungen/ - Termin #rp17 als doodle)

Wir planen mit 20-50 Teilnehmer, deshalb bitte anmelden. Spenden sind erwünscht: http://luftdaten.info 

Eure Daten kommen dann auch in die Karte, so wird das Netz dichter und Deutschland hat viele Daten und Sensoren. Der Wert wird in Echtzeit angezeigt und jeder kann selber verfolgen und nachschauen. Macht mit #opendata #feinstaub @codeforS

Maker Space
Mittwoch, 10. Mai 2017 -
10:00 bis 11:00
Deutsch
Workshop
Anfänger
Zu meinem Kalender hinzufügen

Speakers

CodeforS #Feinstaub Lab Speaker - Workshops, Promotion