Jemand vor Ort? Lokaljournalismus zwischen gesellschaftlicher Bedeutung und staatlicher Förderung.

Media Convention
Media Convention 2017

Kurzthese: 

In immer mehr Regionen in Deutschland gibt es nur noch eine Tageszeitung, auch im lokalen Rundfunk nimmt die Konzentration zu. Hyperlokale Blogs erschienen kurze Zeit als Alternative, die Finanzierung bleibt jedoch in den meisten Fällen schwierig. Um lokale Vielfalt zu erhalten, werden unterschiedliche Konzepte zur Weiterentwicklung und Förderung von Lokaljournalismus diskutiert und in einzelnen Bundesländern auch probiert.

Beschreibung: 

Die aktuelle Debatte aufgreifend, werden im Rahmen der MCB17 verschiedene Fragen gestellt: Ist der Lokaljournalismus ein Auslaufmodell, das nur noch zum Hobby taugt? Wie kann lokale Vielfalt und Berichterstattung sichergestellt werden? Gibt es Modelle, die funktionieren oder muss der Staat unterstützen? Welche Fördermodelle bieten sich an und was können sie leisten?

Deutsch
Diskussion
Alle

An event by