Tötet die Reichweitenpandas! & liebt Euch selbst.

Media Convention
re:publica 2017

Kurzthese: 

Das deutsche Internet hat ein Problem: Der gemeine Reichweitenpanda (Reichweitenpartner) bedroht die kreative Vegetation. Durch seine Verdauung soll er Inhalte in Reichweite verwandeln. Angst treibt Ministerien, NGOs und Sender dazu sich in erste Linie um die Beschaffung und Haltung dieser seltenen Spezies zu sorgen. Wir proklamieren eine Internet-Welt in der Reichweitenpandas verantwortungsvoll eingesetzt werden und fordern eine Besinnung auf Storytelling und die Liebe zur eigenen Identität.

Beschreibung: 

Wer beim Kunden eine Konzept ohne Reichweitenpanda (=Reichweitenpartner) vorschlägt, der sieht in angstvolle Gesichter “das guckt sich doch keiner an”, heißt es dann. Falsch und die Folge: Reichweitenpandas wildern unkontrolliert in Kreativ-Reservaten und töten jegliche Innovation und natürliche Schönheit. Die Wahrheit ist: Wir leben in einer Welt in der Influencer e.g. YouTuberInnen, InstagramerInnen, BloggerInnen und SchauspielerInnen oft alleinig aufgrund ihrer Reichweite in den sozialen Medien für Kampagnen und andere Formate besetzt werden. Ihre Fähigkeiten sind leider nebensächlich. Hauptsache sie tragen ein strahlendes Panda-Lächeln auf ihren Lippen. Leider wird jenes auch vermehrt in der gesellschaftspolitischen Arbeit und im Bildungssektor sichtbar. Die Inhalte werden so zu Kompromissen. Und dabei leben wir in einer Welt, die vor allem nachhaltige Bildungsangebote und wahrhaftig gesellschaftliche Formate braucht. Die Reichweitenpandas geben aber nur so lange Reichweite bis sie auf den nächsten Bambusbaum springen. Wir fragen, inwiefern Ministerien, NGOs und öffentlich-rechtliche Sender ihrem Auftrag damit Gerecht werden.

Wir wollen jene Absender mit diesem Vortrag motivieren eigene Wege zu gehen, die den Wert und die Identität ihrer Organisation im digitalen Raum, authentisch kommunizieren. Hierfür braucht es Mut und das richtige Handwerkszeug. Deshalb öffnen wir unseren Werkzeugkasten und geben 100% transparenten Insight in eigene Produktionen und Kampagnen (u.a. für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes). An expliziten Beispielen erläutern wir Strategien, die aufzeigen wie man seine politische Message ohne Reichweitenpandas (=Influencer) in der Internet-Welt nachhaltig kommuniziert.

Diese Session beginnt mit einem 30 minütigen Talk und geht dann in einen interaktiven Workshopteil über.

_____

Note: The talk will be held in German and will not be translated into English.

Media Cube
Montag, 8. Mai 2017 - 12:15 bis 13:15
Deutsch
Diskussion
Alle

An event by

Speakers

Founder & Creative Producer