Welche Festivalbereiche gibt es?

 

 

Seit der #rp22 wird das Programm in vier Festivalbereiche unterteilt, wobei ihr in Conference, Hands On und Off Stage einreichen könnt. Pro Bereich ist eine Einreichung möglich:

CONFERENCE

Das re:publica Konferenz-Programm umfasst all das, was auf unseren Bühnen stattfindet: Von Panel-Diskussionen und Vorträgen, über Interviews und Kamingespräche, bis hin zu Lesungen, Lecture Performances und vieles mehr.

HANDS ON

Ob Hardware- oder normaler Workshop, freies Basteln, Frickeln, Gärtnern mit Robotern, Live-Biohacking oder TikTok-Dance-Tutorial: alle Session rund ums (Mit)Machen und Lernen finden im “Hands On”-Programm ihren Platz. Die Beiträge können 60 Minuten, 90 Minuten oder 120 Minuten lang sein (in Ausnahmefällen auch länger).

OFF STAGE 

Flashmob, Feldversuch, Installation, Ausstellung, Konzert, Pop-up-Happening, Science Talk & Walk, thematische Führungen, Klein- oder Großkunstwerk, Augmented Reality-Anwendungen, Games, Wasser-Ballett und was auch immer dir noch einfällt, um das Gelände der #rp23 zu bespielen und unser Off Stage-Programm mitzugestalten - künstlerisch, aktivistisch, wissenschaftlich, technologisch, informativ.

NIGHTLIFE (wird zum CfP nicht extra ausgeschrieben)

Was wäre ein Festival ohne Musik, Tanzen und Party? Wir machen die Nacht zum Tag! Wir freuen uns auf Musiker*innen, Dj-Sets, Karaoke-Veranstalter*innen, Wrestler*innen, Musical-Produzent*innen und alle, die mit unseren Teilnehmer*innen und ihren Beiträgen die #rp23 feiern möchten.