Sarah Lincoln
Sarah Lincoln, Gesellschaft für Freiheitsrechte

Sarah Lincoln ist Juristin bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) und begleitet die Fälle der GFF inhaltlich und organisatorisch. Sie studierte Jura in Hamburg und unterstützte anschließend im Rahmen ihres Referendariats die ecuadorianische Menschenrechtsorganisation CEDHU in der strategischen Prozessführung. In der Anwaltsstation, als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Hamburger Bürgerschaft, sowie in der ehrenamtlichen Beratung lag ihr Schwerpunkt auf dem Migrations- und Asylrecht. Bevor sie das Team der GFF verstärkte, war sie sechs Jahre als Menschenrechtsreferentin bei Brot für die Welt tätig. Dort arbeitete sie mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern zusammen, um konkrete Fälle von Menschenrechtsverletzungen durch transnationale Unternehmen zu dokumentieren und gemeinsame Prozess- und Lobbystrategien zu entwickeln.

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.