Nicolas Chibac

Gründer

Nicolas Chibac, der Gründer des Hamburger Start Ups SpiceVR wurde 1980 in Flensburg geboren. Die Leidenschaft für Filme begann früh: Seit 2002 ist er als freier Kameramann für Werbung und TV tätig und ist zudem Mitbegründer der FilmFabrique in Hamburg, einer Co- und Networking-Plattform für Filmschaffende und Mitorganisator vom KinoKabarett, einer regelmäßig europaweit stattfindenden Veranstaltung, bei der Laien und Profis innerhalb weniger Tage gemeinsam Kurzfilme drehen. Seine Arbeiten werden in zahlreichen Medien veröffentlicht, darunter arte, ZDF, Stern View und Spiegel online. 2015 gründete er das Unternehmen SpiceVR, das sich auf 360 Grad Filme spezialisiert hat. Mit „Spherie“, einer einzigartigen 360 Grad Filmdrohne, ist SpiceVR als Finalist beim SXSW 2016 vertreten. Für den 360 Grad Film „Robin Schulz 360°“ gewann Nicolas Chibac bereits 2015 den Epica Award.  _____ Nicolas Chibac, founder of the Hamburg-based start-up SpiceVR, was born in 1980 in Flensburg. His passion for film began at an early date, leading him to take up work as a freelance cameraman for advertisements and television projects beginning in 2002. Chibac was also a co-founder of Hamburg’s FilmFabrique, a co-working and networking platform for film professionals, and a co-organiser of KinoKabarett, a regular Europe-wide event in which laypeople and professionals shoot short films together in the space of a few days. His work has appeared in numerous media outlets, including arte, ZDF, Stern View, and Spiegel Online. In 2015, he founded SpiceVR, a company specialising in 360-degree films. SpiceVR was named as a finalist at SXSW 2016 for its Spherie, a unique 360-degree film drone. In 2015, Chibac won the Epica Award for the 360-degree film “Robin Schulz 360°”.