Oliver Berben

Oliver Berben, geboren 1971 in München, studierte Elektrotechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Berlin. Nach ersten Erfahrungen in der Werbung gründete er 1996 die MOOVIE – the art of entertainment GmbH, die seit 1999 Tochtergesellschaft der Constantin Film AG ist. Im Januar 2009 übernahm Oliver Berben zusätzlich die Geschäftsführung der Constantin Film Produktion GmbH. Oliver Berben produzierte zahlreiche Fernseh- und Kinofilme: Dazu zählen Kinofilme wie ELEMENTARTEILCHEN (2006), ER IST WIEDER DA (2014) oder  Roman Polanskis  DER GOTT DES GEMETZELS (2011). Für die Verfilmung von Charlotte Roches Bestseller SCHOSSGEBETE (2013) gab Berben gleichzeitig sein Debüt als Drehbuchautor. Für das Fernsehen produzierte Herr Berben unter anderem Ferdinand von Schirachs VERBRECHEN (2011), den Event-Dreiteiler  DAS ADLON: EINE FAMILIENSAGA (2012) und DAS ZEUGENHAUS (2014). Oliver Berben wurde 2014 mit der ROMY als "Bester Produzent TV-Film" für seine Mini-Serie VERBRECHEN sowie 2009 mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis für DER VERLORENE SOHN geehrt. Auch seine Filme wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grimme Preis, dem Bambi, der Goldenen Kamera, dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis, der DIVA als auch dem silbernen Bär. DAS ADLON: EINE FAMILIENSAGA erhielt 2014 die Silver World Medal des New York Festivals in der Kategorie „TV Movie/Drama Special“. _____ Born in 1971 in Munich, Oliver Berben studied electrical engineering and aerospace engineering at the Technische Universität Berlin. Following initial promotional work, he founded MOOVIE – the art of entertainment GmbH in 1996, which became a subsidiary of Constantin Film AG in 1999. In January 2009, Berben also took over as general manager of Constantin Film Produktion GmbH. Berben has produced numerous television and feature films, including “Elementarteilchen” (The Elementary Particles, 2006), “Er ist wieder da” (Look Who‘s Back, 2014), and Roman Polanski’s “Carnage” (Der Gott des Gemetzels, 2011). Berben also made his debut as screenwriter for the film adaptation of Charlotte Roche’s bestseller “Schossgebete” (2013). For television, Berben has produced Ferdinand von Schirach’s “Verbrechen” (2011), the three-part “Das Adlon: Eine Familiensaga” (2012), and “Das Zeugenhaus (2014)”, among other works.   Berben received a 2014 Romy prize for his “Verbrechen” mini-series in the category of best producer for a TV film, as well as the 2009 Bernd Burgemeister Television Award for “Der Verlorene Sohn”. His films have also received multiple awards, including the Grimme Award, the Bambi, the Golden Camera, the German Television Award, the Bavarian TV Award, the DIVA, and the Silver Bear. In 2014, “Das Adlon: Eine Familiensaga” won the New York Festival’s Silver World Medal in the TV movie/drama special category.