Fabian Siegismund

YouTube-Berater, Redakteur & Conceptioner

Nach vielen Jobs, die nichts mit der Medienwelt zu tun hatten, startete er seine Medienkarriere bei der Zeitschrift „Gamestar“. 2012 entwickelte er dann bei der IDG Germany, dem damaligen Mutterkonzern der Gamestar, sein erstes Konzept für einen YouTube Channel. „High5“ gewann schnell an Beliebtheit und er produzierte zusammen mit einem kleinen Team die ersten Videos zum Thema Games, Filme und Popkultur. Im Jahre 2013 wechselte er zum Multichannel-Netzwerk Studio71, um dort als Kreativdirektor zu arbeiten. Bei Studio71 entwickelte er verschiedene Webvideoformate wie „The Mansion“. Nebenbei startete er mit „Battle Bros“ seinen eigenen Kanal auf YouTube, der sich wieder überwiegend dem Thema Gaming und Let ́s Plays widmet. Außerdem arbeitet Siegismund auch im Fernsehen als Moderator. 2014 zauberte Siegismund dann die Webvideoserie „Das Netzwerk“ aus dem Hut. Seit 2016 arbeitet er als selbständiger YouTube-Berater, Redakteur oder Conceptioner. _____ After many jobs that had nothing to do with the media world, Fabian Siegismund started his media career with Gamestar magazine. In 2012, he developed his first concept for a YouTube channel for IDG Germany, then Gamestar’s parent company. “High5” quickly gained popularity, with Siegismund and a small team producing the first videos on the topic of video games, films, and pop culture. In 2013, he joined multichannel network Studio71 as creative director, where he developed various web-video programmes such as “The Mansion”. In parallel, he started his own “Battle Bros” channel on YouTube, which is focused primarily on the topics of gaming and let’s play videos. In addition, Siegismund works as a television presenter. In 2014, Siegismund created “Das Netzwerk”, a web series. Since 2016, he has worked as a self-employed YouTube consultant, editor, and concept developer.