Das Motto

Image
Das Motto der #rp22: ANY WAY THE WIND BLOWS

re:publica 2022 – Any Way The Wind Blows

Wer schon einmal die re:publica besucht hat, weiß, dass sie stets mit dem feierlichen, gemeinsamen Singen von Queens „Bohemian Rhapsody“ endet. 
„Any Way The Wind Blows“ ist die letzte Zeile dieses Songs. Die letzten Worte, die im vorpandemischen Miteinander der re:publica 2019 fielen, waren demnach:
Any Way The Wind Blows!

Auf der Suche nach einem Motto für die erste re:publica, bei der wir nach drei Jahren Trennung endlich wieder beieinander sein werden, schien uns der Gedanke, den fallengelassenen Faden symbolisch mit diesem Motto wieder aufzugreifen, plötzlich ebenso naheliegend wie emotional, denn ganz ehrlich – wir freuen uns einfach wahnsinnig auf’s Wiedersehen mit euch! Die neue Location auf dem Gelände der Arena verspricht einen großartigen Neustart. An der Spree gelegen ist das Wehen des Windes allgegenwärtig. Es gibt Inselchen, Strand, sogar ein Badeschiff, und das Areal ist so vielseitig, dass es in unseren Veranstaltungsköpfen nur so blubbert.
Es wird vieles zu entdecken geben, so viel können wir jetzt schon versprechen! Denn wenn wir eines können, dann ist es, Orte zu schaffen, die überraschen, an denen zufällige Begegnungen neue Impulse geben und sich Menschen im Gedächtnis behalten. 

„Any Way The Wind Blows“ beschreibt auch den Zufall und das Leben in seiner Unberechenbarkeit und passt so auch als inhaltliches Motto perfekt.

Als Redewendung schwingt es zwischen „Kannste eh nichts machen“ und „Es wird schon weitergehen“. Es ermahnt zur Demut vor dem Kontrollverlust, macht aber auch Mut und wirbt für Optimismus. All die Themen, die uns brennend beschäftigen, immer und immer wieder, kann kein Wind fortblasen, und wir werden uns ihnen auf der rp22 stellen. Aber irgendwo zwischen Greta Thunbergs frustriertem Blablabla-Resümee des Stillstands und dem mantrahaft wiederholten „Kein weiter so!“ der Politik im Wahlkampf lohnt es vielleicht, einen Schritt zurück zu treten und zu erkennen: Any Way The Wind Blows! 

Aufzugeben wäre feige, sich aufzurauchen fatal. Denn hier sind wir. Immer noch, trotz allem. Die Zeit der Pandemie mag Missstände und Abgründe offengelegt haben. Sie hat aber allem voran bewiesen, dass Menschen bereit sind, alles (selbst ihren Verstand) aufs Spiel zu setzen, um beieinander zu sein. 

Any Way The Wind Blows ist kein Motto mit Appell.
Any Way The Wind Blows ist eine Verneigung vor der Poesie des Irrationalen, das uns so menschlich macht: Vertrauen, Liebe, Hoffnung, Spaß!
Mit irrationaler Gewissheit behaupten wir deshalb:
re:publica 2022 wird richtig, richtig gut, Leute!

Und wir wissen alle schon jetzt, womit sie enden wird: Any Way The Wind Blows!