2017-12-08
Euer Feedback zu re:connecting EUROPE: More days, more speakers, more ...

Die re:publica reist weiter! Im Herbst 2017 waren wir in Dublin und Thessaloniki und wollten schließlich von euch wissen, wie euch die erste Doppelausgabe der re:publica goes Europe gefallen hat. Obwohl "nur" 53 Menschen an der Umfrage teilgenommen haben, freuen wir uns natürlich über jedes Feedback. Jede Anregung hilft uns, die re:publica weiterzuentwickeln und noch besser zu machen. Vielen Dank euch dafür.

Nach den Ergebnissen dieser kleinen Umfrage scheinen die BesucherInnen in Irland und Griechenland etwas älter gewesen zu sein als die in Berlin: knapp die Hälfte (48%) waren zwischen 35 und 40 Jahre alt, waren angestellt (50%) oder selbstständig (23%). Besonders gefreut haben wir uns über die vergleichsweise vielen BesucherInnen, die im Bildungswerktor beschäftigt sind (13,5%). Digitale Themen sind aus dem Unterricht nicht mehr wegzudenken. Und auch auf diesen Events war die Geschlechterverteilung wie in Berlin: knapp die Hälfte aller BesucherInnen waren Frauen (48%). Yeah!



61% der Befragten haben über Freunde, Bekannte und Kollegen von den re:publica-Events im Ausland erfahren, 50% über die Social Media-Kanäle. Einige BesucherInnen kannten die re:publica schon aus Berlin. Trotzdem haben wir viele neue Gesichter entdecken können, denn 86% waren noch nie dabei. Wir würden uns freuen, wenn noch mehr BesucherInnen zu uns finden. Und umso mehr freut es uns, dass laut Umfrage eine große Bereitschaft besteht, uns noch intensiver zu unterstützen. Die re:publica-Basis wächst nun auch in Dublin und Thessaloniki! Luft nach oben besteht noch bei den Hands-on-Activities wie den Workshops und bei den Wartezeiten beim Catering (sorry, Dublin).

Und, werden wir uns nächstes Jahr wieder sehen? 82% der Befragten sagen "JA!". Damit wir die anderen 18% auch noch überzeugen können, arbeiten wir im Moment mit großer Leidenschaft an der nächsten #rp18. Die Umfrageergebnisse bieten wir euch gerne als PDF zum Download an. Die frei zu beantwortenden Fragen sind leider nicht einsehbar. Aber ihr könnt euch sicher sein, dass wir euer Feedback gelesen und sehr zu Herzen genommen haben. Wir sind natürlich auch außerhalb der Umfragen immer offen für weitere Anregungen, Wünsche und Kritik. Meldet euch einfach per Mail unter info at re-publica.de.

Bis bald!