2021-06-04

Event-Tipp: Berlin Buzzwords in diesem Jahr erneut als Online-Ausgabe

Mit über 90 Sessions von renommierten Expert*innen konzentriert sich die diesjährige Berlin Buzzwords Konferenz auf Open Source Software Projekte im Bereich Big Data-Analyse, Skalierbarkeit, Speicherung und Durchsuchbarkeit. Sie bietet eine Plattform für Entwickler*innen, Ingenieur*innen, IT-Architekt*innen, Analyst*innen und Data Scientists, die sich für „Information Retrieval“, die Durchsuchbarkeit von großen Datenmengen, NoSQL und Big Data Processing interessieren. 
Mehr zum Programm gibt es hier

Keynote-Speaker

Neben einer Vielzahl von Expert*innen aus der ganzen Welt, geben vier Frauen aus der „Big-Data-Open-Source-Welt“ in spannenden Keynotes Einblicke in ihre Projekte.

Am Dienstag (15. Juni) spricht Grace Francisco, Vice President of Developer Relations & Education bei MongoDB, über die Zukunft der Arbeit und betrachtet dabei das Thema Cloud Engineering und die wachsende Rolle der KI.

Am Mittwoch (16. Juni) bietet Megan Byrd-Sanicki, Open Source Managerin bei Google, dem Berliner Buzzwords-Publikum ein Leadership-Training zur Unterstützung beim Wachstum der Open Source Community an.

Am Donnerstag (17. Juni) berichten Dharini Chandrasekaran und Sherin Thomas über ihre Erfahrungen bei der Arbeit an SpaceML, einer Zusammenarbeit mit dem Frontier Development Lab der NASA, Google Cloud und Branchenexpert*innen aus aller Welt. Dharini Chandrasekaran ist Senior Software Engineer bei Twitter und Sherin Thomas ist Senior Software Engineer bei Netflix.

Dabei sein!

Anknüpfend an den Erfolg der letztjährigen Online-Version der Berlin Buzzwords, wird die diesjährige Ausgabe interaktiver denn je sein und eine Vielzahl von Diskussionsformaten und Räumen für Networking und Austausch bieten. Dazu gehören u.a. Workshops, AMA-Sessions und Lightning Talks. Am Ende eines jeden Tages bietet die Konferenz die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmer*innen via Spatial Chat zu vernetzen.

Tickets sind hier erhältlich.

Um die Berlin Buzzwords zu einer offenen Konferenz für alle zu machen, gibt es ein Diversity-Tickets-Programm, das in Zusammenarbeit mit den Community-Sponsoren und Teilnehmer*innen entstanden ist und von ihnen unterstützt wird. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Alle Informationen zur Berlin Buzzwords-Konferenz 2021 gibt es unter https://2021.berlinbuzzwords.de