2017-09-25

Interview mit Lefteris Kretsos auf der #rpTHE

re:publica talks to Lefteris Kretsos, General Secretary for Media and Communication (Ministry of Digital Policy & Media) (CC BY-SA 2.0)

Wir trafen im Rahmen der re:publica Thessaloniki Lefteris Kretsos, den griechischen Staatssekretär für Medien und Kommunikation.

Brücken bauen in Europa

Im Interview sprach er mit uns über die aktuelle Situation in Griechenland und wie sich die Wirtschaftskrise sowie deren Berichterstattung auf die deutsch-griechischen Beziehungen ausgewirkt hat. Er freute sich besonders, die re:publica in Thessaloniki willkommen zu heißen, weil die Konferenz es schafft, eine Brücke innerhalb Europas zu bauen.

Ist das Fernsehen tot?

Im Rahmen unserer #rpTHE Welcome Session hielt Kretsos einen Vortrag über das Medium Fernseher und dessen Herausforderungen in Zeiten von Streaming-Diensten, Smartphone-Nutzung und Binge Watching – dem exzessiven Schauen einer Fernsehserie am Stück, das durch Video-on-Demand Angebote begünstigt wird. Hingegen der vermeintlichen Annahme, die Tage traditioneller Fernsehsender seien gezählt, sagte Lefteris Kretsos ein langes und friedliches Nebeneinander voraus, solange auf Programmqualität gesetzt wird. Im folgenden Video könnt ihr ab Minute 26:30 seinen Vortrag nachsehen- und hören.