• 25.03.2014

    Sarah Spiekermann ist aufmerksame Beobachterin einer sich rasant entwickelnden Gesellschaft, die zwischen Technologiebegeisterung und digitaler Entmündigung schwankt.

  • 21.03.2014

    Na, wisst ihr noch, was ihr letztes Jahr im Mai gemacht habt? Also wir schon. Und genau hinschauen, seid ihr drin? File under: Vorfreude durch Rückblende...

  • 21.03.2014

    Die re:publica als Fortbildungsveranstaltung für eure berufliche Weiterbildung nutzen? Wir haben bei mehreren Bundesländern Anträge auf Anerkennung als Bildungsveranstaltung gestellt und nun liegen die ersten Zusagen vor!

  • 20.03.2014

    Im Rahmen des Science Lab @ re:publica, das wir in Kooperation mit dem Wissenschaftsjahr 2014 veranstalten, wird am Wochenende vor der #rp14 ein Youth Science Hack Day stattfinden.

  • 19.03.2014

    Ihr habt eine Idee mit Rundfunkbezug, aber seid euch nicht sicher, ob sie innovativ genug ist? Unser Partner MIZ-Babelsberg kann euch weiterhelfen!

  • 17.03.2014

    Die Amische Futuristin widersteht dem Technologie-Optimismus, bevorzugt ein Low-Tech-Profil und glaubt an die Macht der Buttermilch. Folgt ihr auf einem nostalgischen Zwischenstopp in die Zukunft.

  • 13.03.2014

    2014 ist das Wissenschaftsjahr 'Digitale Gesellschaft'. Auf der re:publica veranstalten wir zu diesem Thema das Science Lab: eine Open Science-Subkonferenz und den Youth Science Hack Day. Heute beginnt der Call for Papers für die Konferenz. 

  • 11.03.2014

    Für unsere gemeinsamen Auftaktveranstaltung mit der MEDIA CONVENTION Berlin haben wir uns ein Team eingeladen, das für gewöhnlich auf Einladungen pfeift und es mit unerwünschten Auftritten zu internationalem Ruhm gebracht hat: The Yes Men!

  • 11.03.2014

    Ihr seid Coderinnen oder Coder und wollt euch am Programmieren einer mobilen App ausprobieren? Dann helft uns bei der Entwicklung einer #rp14 App!

  • 10.03.2014

    Globalisierung, Stadtentwicklung, physische und virtuelle Räume, Immigration und transnationale Effekte… die Liste der Themen zu denen Saskia Sassen forscht, ist so groß wie ihre Neugier für die Auswirkungen der Globalisierung.

  • 06.03.2014

    Im Jahr 2010 hatte er die re:publica eröffnet, im vergangenen Jahr musste er seinen Berlin-Besuch kurzfristig absagen, nun ist er aber wieder dabei: Unser Lieblingsinternetkritiker Evgeny Morozov.

  • 05.03.2014

    Ein wildes und weniger berechenbares Netz heißt in Zukunft auch: Weg vom 'Logischen' und 'Vorhersehbaren' hin zu mehr Unberechenbarkeit und Irrationalität.