Lange Nacht der Ideen: The Human Touch – Ethik und Künstliche Intelligenz

1. Juni 2018, Lichthof Auswärtiges Amt

Künstliche Intelligenz (KI) ist als die Technologie der Zukunft in aller Munde. Advanced Computing und KI werden unsere Gesellschaft(en), Kultur(en), Politik(en) langsam umformen. Und wenn KI zum Nutzen aller entwickelt werden soll und existierende Ungleichheiten nicht potenziert werden dürfen, benötigen wir DenkerInnen, die gemeinsam daran arbeiten, wie wir KI’s bauen und wer dieses tut.

Die Weiterentwicklung von KI ist ein gemeinsames gesellschaftliches Projekt und eine globale Herausforderung, die aus einer multidisziplinären Perspektive betrachtet werden muss. Wie denken wir heute schon das Morgen? Wer profitiert von diesen Zukunftsbildern? Wie koexistiert man mit Nicht-Lebewesen? Kennen/Können Algorithmen Moral? Wo lauern Gefahren, und welche Akteure treffen sich auf dem Feld?

Die re:publica wird an diesem Abend wichtige Fragenkomplexe vorstellen und in Diskussionspanels die Debatte in und mit der Öffentlichkeit anstoßen.

 

Programm

18:00 - 19:00 | Break Out I | Poster-Session

Der Abend beginnt in einem interaktiven Setting, in dem ihr euch spielerisch an das Thema Künstliche Intelligenz herantasten könnt: Was ist KI überhaupt? Ist das noch Zukunftsmusik oder doch schon Teil unseres Alltags? Wird KI einmal meinen Job übernehmen? Gibt es so etwas wie einen Hippokratischen Eid für EntwicklerInnen von Künstlicher Intelligenz? Diese und weitere Fragen könnt ihr euch hier stellen und werden euch im Laufe des Abends beantwortet.

19:00 - 19:05 | Begrüßung

Gemeinsame Begrüßung Auswärtiges Amt & re:publica

19:05 - 19:45 | Opening Fireside Chat + Q&A

Welcome to the most important conversation of our time! Warum ist eine öffentliche Diskussion über "KI, Ethik und Gesellschaft" notwendig?
Thomas Fitschen, Philippe Lorenz

Im Anschluss: 15 Minuten Q&A - Hier seid ihr gefragt.

19:45 - 20:15 | Break Out II | AskMeAnything | [EN]

AskMeAnything ist ein Format, bei dem ihr eure Fragen direkt auf der Bühne an spannende Menschen stellen könnt. Und spannend sind unsere Protagonistinnen allemal: Die 15-jährige Schülerin und Girls Gearing Up-Teilnehmerin Sachi Patil stellt sich gemeinsam mit der Programmiererin Omosola Odetunde euren Fragen rund um KI. Es werden 3 Stühle auf der Bühne sein, einer davon wird für das Publikum geöffnet sein.

20:15 – 21:15 | Podiumsdiskussion I + Q&A

Maschinendämmerung. Fragen an eine (nicht mehr zu) ferne Zukunft
Christian Djeffal, Lorena Jaume-Palasí, Saskia Esken, Katja Weber

Im Anschluss: 15 Minuten Q&A - Hier seid ihr gefragt.

21:15 – 22:00 | Break Out III | Künstlerische Position

Roman Lipskis Muse ist eine Künstliche Intelligenz. Wie das funktioniert, erzählen er und Florian Dohmann uns während dieser künstlerischen Position. Werdet durch QR-Codes Teil seines Kunstwerks. 

22:00 – 23:15 | Podiumsdiskussion II + Q&A

(A)I, Robot !?: KI und Automatisierung im Alltag
Thea Dorn, Gina Schad, Sarah Spiekermann, Petra Grimm, Eva Wolfangel

Im Anschluss: 15 Minuten Q&A - Hier seid ihr gefragt.

ab 23:15 - 23:30| Ausklang + Wrap Up

Im gemeinsamen Ausklang bleibt Raum für einen lockeren Austausch zu Fragen, Impulsen und Denkanstößen. Vor allem sind wir gespannt, welches kollektive Meinungsbild die Poster-Session aufzeigt. Im Anschluss geht es ins Umspannwerk zur After Party der LNDI2018.

Weitere Informationen unter: https://menschenbewegen.jetzt/lange-nacht-der-ideen-2018/