-
German
Talk
Beginner
Digitalisierung und seelische Gesundheit

Short thesis

Wichtige technische Entwicklungen haben immer unsere Gewohnheiten verändert und wurden zunächst oft mit Skepsis aufgenommen. Selten gab es aber so viele Fragen zu den Auswirkungen auf die seelische Gesundheit wie beim Internet. Der öffentlichen Debatte steht eine Psychiatrie gegenüber, die sich abseits von häufig populistischen Positionen zum Thema „Internet-Sucht“ nahezu gar nicht mit diesem Thema beschäftigt. Wir wollen deshalb an der Charité einen Ort für Interessierte, Betroffene und Psychiater schaffen, um einander zuzuhören und miteinander zu diskutieren. Dieses Projekt soll kurz vorgestellt werden.

Description

Tiefgreifende technische Entwicklungen haben die Gesellschaft nicht nur immer verändert, sondern auch die Gewohnheiten des Menschen gestört. Im Verlauf wurde das vormals Neue dann jedoch nicht nur zur neuen Gewohnheit - man konnte sich einen Alltag ohne gar nicht mehr vorstellen.

Nie wurde bei einer technischen Entwicklung jedoch so sehr über die Wirkung auf die seelische Gesundheit diskutiert wie beim Internet. Und die Diskussion über diese Wirkung gibt es in nahezu allen Teilen der Gesellschaft, von breiten politischen Debatten bis zu Auseinandersetzungen über Erziehungsprinzipien in der Familie.

Experten auf diesem Gebiet sollten eigentlich PsychiaterInnen und PsychologInnen sein. Doch dem offenkundigen öffentlichen Interesse steht, zumindest hierzulande, eine akademische Psychiatrie gegenüber, deren Urteil oft nicht von Wissenschaftlichkeit, sondern von der privaten Haltung des jeweiligen Psychiaters oder Psychologen gegenüber Technik geprägt ist. Und psychiatrische Beiträge zum einzigen häufiger kommentierten Thema in diesem Kontext, der „Internet-Sucht“, grenzen mitunter an Populismus.

Ein Grund für die Schwierigkeiten, die das Thema der Psychiatrie bereitet, liegt sicher in der Komplexität des Themas – denn wir können nur schwer sagen, was am Internet eigentlich krank machen soll: Ist es das Internet als „Technik“, sind es die gesellschaftlichen Veränderungen durch das Internet oder einfach grundsätzliche Schwierigkeiten des Menschen, der immer schnelleren Entwicklung neuer Techniken zu folgen?

Statt weiter unbeteiligt zuzuschauen, wollen wir deshalb an der Charité einen Ort gründen, an dem Menschen mit Sorgen in Bezug auf das Internet und ihre seelische Gesundheit, ebenso wie die interessierte Öffentlichkeit, zusammen mit Psychiatern und Psychologen diesen Fragen nachgehen können. Bei diesem Vortrag soll das Projekt vorgestellt und diskutiert werden.

Speakers