-
German
Workshop
Beginner
Extend your vision - die Dos and Don´ts der 360°-Videoproduktion

Short thesis

Eine Rundumsicht in die 360°-Videoproduktion. Dieser Workshop bietet die Möglichkeit nicht nur aktuelle Kameramodelle auszuprobieren, sondern klärt auch über die gängigen No Go's bei der Motivauswahl, etc. auf.

Description

Ein 360°-Video produzieren - das heißt in vielen Fällen, erst einmal alles, was man bisher über's Videomachen gelernt hat, zu vergessen. Licht setzen, Ton angeln, Menschen interviewen - all das funktioniert in 360° ganz anders. Schon bei der Wahl des Themas sollte man sich überlegen, ob es tatsächlich für 360° geeignet ist. Susanne Dickel von IntoVR berichtet von ihren eigenen und den Erfahrungen ihres Team. Vom richtigen Equipment bis zu der Frage, wo die Kamera am besten stehen sollte – die TeilnehmerInnen gehen mit allen Basics der Produktion und des Storytellings in 360° nach Hause.

Der Workshop wird oranisiert vom MIZ-Babelsberg
Unter dem Motto RETHINKING BROADCASTING fördert das MIZ-Babelsberg innovative zukunftsorientierte Projekte und die Vermittlung von Medienkompetenz. Die Innovationsförderung richtet sich insbesondere an Studierende, Start-ups, Medienprofis und Journalistinnen. Im Fokus der Förderung steht der interdisziplinäre Austausch mit ExpertInnen, um Projekte und kreative Medienschaffende praxisnah zu fördern. Mehr Informationen zum MIZ-Babelsberg erhalten Sie unter www.miz-babelsberg.de.