-
German
Talk
Beginner
#Schichtwechsel: Arbeiten ohne Hierarchien – wer gibt hier eigentlich den Ton an?

Short thesis

Die Frage, ob sich Unternehmen und Organisationen verändern müssen, stellt sich 2016 längst nicht mehr. Vielmehr müssen wir diskutieren: Wie müssen wir uns neu erfinden und was müssen wir neu erfinden? Wie passe ich meine Unternehmens-Organisation den Erfordernissen der Digitalisierung an? Wie komme ich von der starren und statischen Organisation hin zu einem lebendigen und hierarchiebefreiten Organismus?

Description

Laut einer aktuellen Studie müssen heute schon 62 Prozent der Unternehmen mit stark veränderten Kundenanforderungen umgehen. Mündige Verbraucher sind bestens informiert und haben somit die Qual der Wahl. Feedback verbreitet sich in Echtzeit, schlechte Erfahrungen ebenso. Kunden wollen alles, jederzeit und überall. Organisationen müssen in der Lage sein, sich eng mit der Welt des Kunden zu vernetzen, ihn in Innovationsprozesse einzubinden und seine Bedürfnisse zu erfüllen, noch bevor er sie selber kennt. Ein voll-vernetzte Kunde erwartet eine voll-vernetzte Organisation. Starre Hierarchien haben dabei längst ausgedient, agilen Organisationsformen gehört die Zukunft. Technologie ist für diesen Prozess der Treiber, die wahre Großbaustelle ist allerdings ein veralteter typisch deutscher Führungsstil. Arbeitskultur muss sich ändern, wenn wir neue Formen von Netzwerkstrukturen Einführen, Vorleben und Etablieren sowie eine agile Führungskultur leben wollen. Doch wer gibt in voll-vernetzten Organisationen eigentlich den Ton an?

Über die notwendige Veränderung von Organisationen und die damit einhergehenden Fragen diskutiert Journalistin Juliane Leopold mit Ellen Kuder (Skype for Business Lead bei Microsoft Deutschland) und Olaf Maniger (Solo-Cellist der Berliner Philharmoniker, Medienvorstand der Stiftung Berliner Philharmoniker sowie Geschäftsführer der Berlin Phil Media GmbH). 

 

Präsentiert von Microsoft Deutschland.

Speakers