#rp17

re:publica 2017

News #rp17

10.05.2017

Wir sind noch mitten in der #rp17, doch das war es für dieses Jahr noch nicht! Let’s re:connect EUROPE – und kommt mit auf die Reise nach Irland und Griechenland.

16.05.2017

Unser Medienpartner dctp.tv war im Einsatz. 26 Videointerviews haben sie an den drei Tagen vor Ort in ihrem #rp17-Studio produziert. Darunter sind ebenfalls die #rp17-SpeakerInnen Andreas May, Nelly Ben Hayoun und Elisabeth Wehling.

15.05.2017

Wir hoffen, ihr habt Neues erfahren, alte Freunde getroffen und Inspiration mitgenommen! Unser Rück- und Ausblick zur #rp17 inklusive Fakten.

12.05.2017

Dieses Jahr tummelten sich sagenhafte 9.000 TeilnehmerInnen auf dem Gelände der STATION und im labore:tory. Und da ist das eine oder andere bei uns liegen geblieben. Hier unser Lost & Found. 

11.05.2017

Schon ist die #rp17 zu Ende, geht es weiter in die Planung. Doch nicht ohne euch! Gebt uns euer Feedback und gewinnt dafür Tickets.

09.05.2017

Unser Upload-Ministerium hat sich richtig ins Zeug gelegt und die ersten Videos sind deshalb und dank tatkräftiger Unterstützung des Open-Source-Entwicklers Sebastian Ritterbusch bereits online. 
 

09.05.2017

Glasfaserkabel, Türschilder, Funkmasten – Trevor Paglen dokumentiert die Repräsentationen der Geheimdienstwelt fotografisch. Er lässt Algorithmen ein Streichquartett interpretieren und spricht auf der #rp17 über Bilder von Maschinen für Maschinen.  

Contributions #rp17

18.05.2017

Elektroden im Kopf, Sensoren in der Vagina und immer Angst vor Datenklau: Im Track re:health diskutierten SpeakerInnen über Chancen und Gefahren der Digitalisierung für unsere Gesundheit. Ein Rückblick.

15.05.2017

Wie viel Liebe habt ihr auf der re:publica erfahren? Das Team des #rp17-Newsrooms ist zum Abschluss der re:publica noch einmal auf Stimmenfang gegangen. 

13.05.2017

Wohin geht die digitale Bildung? Der Track re:learn stand ganz im Zeichen dieser Frage – an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Bildung, Lehren und Lernen. Ein Rückblick.

11.05.2017

Entscheiden bald Computer, wen wir wählen? Ganz so dramatisch wird es vorerst wohl nicht. Aber Algorithmen sind bei einfachen Entscheidungen in der deutschen Verwaltung schon im Einsatz, sagt Mike Weber in seinem Vortrag “Macht Algorithmus Staat”.

11.05.2017

Der technologische Fortschritt in der Computer Vision, dem maschinellen Sehen, hat für den Künstler Trevor Paglen einen besorgniserregenden Stand erreicht. Darüber sprach er am Mittwoch in seinem Talk auf der re:publica. 

10.05.2017

Mensch und Koralle sind sich ähnlicher, als gedacht. Und Essen ist für den Menschen ein lebenswichtiges, aber unterschätztes Gut. Zwei Projekte, eine Künstlerin.

10.05.2017

Aufbruch in eine neue Welt des Journalismus? Drei Milchkühe bekommen Sensoren und ein Textroboter generiert aus den Daten Geschichten.

10.05.2017

Die Bloggerin Katharina Nocun nennt das Parteiprogramm der AfD deren Source Code. Sie hat ihn sich genauer angeschaut – und auseinandergenommen.

10.05.2017

Die globale Waffenindustrie liefert Kriegsparteien stetig Nachschub, Deutschland ist daran maßgeblich beteiligt. Das Peng!-Künstlerkollektiv fordert eine Regulierung.

 

10.05.2017

So viele Menschen, Vorträge und Diskussionen auf der re:publica in Berlin – mit der Frage: Wie kann der Geist der re:publica internationalisiert werden? Ein Besuch beim re:connecting EUROPE-Space. 

10.05.2017

Snowdens Enthüllungen überraschen ihn nicht: Der New Yorker Matt Mitchell erforscht die Diskriminierung von AfroamerikanerInnen durch Überwachung.

09.05.2017

Mit den Start-ups entstanden die Accelerators und mit den fortschreitenden Entwicklungen stehen auch sie vor der Frage: Was bringt die Zukunft? Ein Wandel des Grundkonzepts ist dabei nicht zu erwarten, vielmehr geht es um eine Verfeinerung der Zusammenarbeit.  

09.05.2017

In Zeiten von Fake News müssen Marken Haltung zeigen, sagt Werbefachmann Gerald Hensel und fordert: keine Werbeanzeigen auf rechten oder demokratiefeindlichen Seiten! Er rief den Hashtag #KeinGeldFürRechts ins Leben.

09.05.2017

Thomas de Maizière, Seabed Mining und das Internet of Things: Hier lest ihr, was euch am Mittwoch auf der #rp17 erwartet!

09.05.2017

Bei ihrer Rede während der letzten re:publica brachte die Verzweiflung über die Welt Kübra Gümüşay zum Weinen. Dieses Jahr hat sie ihr eigenes Taschentuch dabei und braucht es nicht. Sie ist dem Hass überlegen.

09.05.2017

Die Polizei, dein Freund und Twitterer. Über Chancen und Herausforderungen der Polizeiarbeit im Netz diskutieren am Dienstag auf der #rp17 ein Kriminologe, ein Polizeibeamter und eine Kommunikationsforscherin.

09.05.2017

Nie war es so einfach, an Information, Wissen und Daten zu kommen. Dennoch wählen wir Trump, impfen unsere Kinder nicht und glauben nicht an den Klimawandel. Was ist nur passiert? Lisa Charlotte Rost begibt sich auf die Suche nach unserem Verstand.

09.05.2017

Erst gab es die soziale, dann die digitale und nun steuern wir auf eine neuronale Zweiklassengesellschaft zu, sagt Miriam Meckel. Beim Talk erklärt sie, wie Mensch und Maschine verschmelzen und warum das nicht nur gut für uns ist.

09.05.2017

Cookies, Tracking, Big Data: Beim Datenschutz sind Wirtschaft und Politik uneins. Die Datenschutz-Grundverordnung der EU soll mehr Gerechtigkeit bringen.

09.05.2017

Designerin und Regisseurin Nelly Ben Hayoun will Chaos und Subversion in die aufgeräumten und hierarchischen Welten von Wissenschaft und Design bringen. Mit ihren beiden Doppelgängerinnen Aglaé und Anaïs Zebrowski liefert sie eine neue Form eines hyperrealistischen Erlebnisses.

09.05.2017

In der Türkei herrscht ein Kampf um Macht, Freiheit und Informationen. Hunderte JournalistInnen sind inhaftiert, etwa 150 Medien geschlossen – und auch der Zugang zu Wikipedia, Twitter und Facebook wird längst von der Regierung kontrolliert. Quo vadis, Türkei?

09.05.2017

Berlin ist ein internationales Zentrum der Clubkultur: Hier beflügeln sich Clubs, KünstlerInnen und Music-Tech-Start-ups gegenseitig. Aber wie lange noch? Denn die Newcomer der Musikbranche kämpfen mit Start-ups anderer Branchen um verbleibenden Freiraum.

09.05.2017

Claudio Guarnieri ist Hacker. PolitikerInnen sollten ihm zuhören, denn er hat eine Botschaft: Damit das mit dem Internet auf Dauer gut geht, müssen Menschen technisch sicherer werden und Großkonzerne transparenter.

09.05.2017

Angriffe auf die Pressefreiheit sind Angriffe auf die Demokratie. Bei der Eröffnung der re:publica erzählen JournalistInnen und AktivistInnen über ihren Kampf für das Recht, berichten zu dürfen – stellvertretend für die, die im Gefängnis sitzen oder deren Verlage geschlossen wurden.

09.05.2017

Ist das Darknet der schmuddelige Hinterhof des Internets oder ein Rettungsring gegen Zensur und Verfolgung? Eindeutig beides!

RSS - #rp17 abonnieren