re:publica, eine der größten digitalen Kulturkonferenzen der Welt kehrte vom 7. bis 8. September 2017 zurück nach Dublin und war im Anschluss vom 11. bis 13. September 2017 zum ersten Mal in Thessaloniki. AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, HackerInnen, UnternehmerInnen, NGOs, JournalistInnen, Social Media und Marketing-ExpertInnen versammelten sich, um die Zukunft der Informationsgesellschaft zu diskutieren.

Andreas Gebhard, Geschäftsführer und Gründer der re:publica, sagt, dass die Synergien innerhalb Europas noch lange nicht ausgeschöpft sind. Viele Kreative arbeiten europaweit aktuell noch nicht oder nur bedingt zusammen. Denn trotz ihrer geografischen und technischen Nähe wissen sie schlicht (noch) nichts voneinander. "Wir wollen Ideen offenlegen, wie wir zusammenarbeiten können, um eine gemeinsame Zukunft unserer digitalen Gesellschaft zu gestalten".

Als Auftakt dazu gab es auf der re:publica 2017 in Berlin den re:connecting EUROPE-Space! Mehr dazu findet ihr hier. Dank der Unterstützung des Auswärtigen Amtes trafen wir zur #rpDUB und #rpTHE Akteurinnen und Akteure der Kreativwirtschaft aus Dublin und Thessaloniki und diskutierten u.a. über Verschlüsselungstechniken, Creative Coding und die Rolle von Musik im Digitalbereich. Zudem sprachen wir sowohl über die Notwendigkeit von Events als Plattformen für den Austausch möglichst vieler unterschiedlicher Menschen als auch die bessere Vernetzung europäischer Städte.

Taucht tiefer in re:connecting EUROPE ein:

#rpEUROPE re:cap-Video

Auf unserem YouTube-Channel findet ihr alle Aufzeichnungen der #rpEUROPE. Alle Sessions und SpeakerInnen der #rpDUB und #rpTHE findet ihr hier.

Von den Bühnen gibt es im Anschluss durch Unterstützung unseres Medienpartners Podigee Audiopodcasts, die ihr zeitnah auf unserer Seite, in iTunes und per Podcast-Feed finden könnt. Links folgen!

Mehr Bildeindrücke findet ihr zudem auf unserem flickr-Kanal von beiden Tagen unter:

#rpDUB Day 1 & #rpDUB Day 2

#rpTHE Day 1 & #rpTHE Day 2

Mehr Eindrücke? Lest hier unsere Gastbeiträge von WOMEX, wie Musik heute noch die Welt verändert und welche Rolle sie im Digitalen spielt und von dem Printmagazin rabble zu der Frage, wie Europa wieder näher zusammenrücken kann:

Anbei findet ihr unsere Programminhalte und weitere Veröffentlichungen:

#rpDUB – 07. bis 08. September 2017 in Dublin

#rpTHE – 11. bis 13. September 2017 in Thessaloniki

re:connecting EUROPE-Space #rp17 – 08. bis 10. Mai 2017 in Berlin