Barrierefreches Webdesign für Dummies

Research & Education
re:publica 2014

Short thesis: 

Premiere der Plattform "barrierefrechheit.de". Die Plattform "barrierefrechheit.de" stellt Tipps und Hinweise zur Verfügung, um eigene Anwendungen, Websites und Blogs zugänglicher zu machen. Schnell. Einfach. Konkret. Auf Deutsch.

Description: 

Die Plattform "Barrierefrechheit" will einen Beitrag dazu leisten, den Zugang zur Zugänglichkeit etwas zugänglicher zu machen. Und das auf Deutsch.

Zu häufig erscheint selbst erfahrenen Entwicklern 'Barrierefreiheit' wie ein Buch mit sieben Siegeln; zu kompliziert, zu schwierig, zu umfangreich.

Oft wirkt es so, als müsse man Experte sein und bei diesem Thema alles 150%ig richtig machen. Dabei helfen oft schon Kleinigkeiten, die Zugänglichkeit einer Website erheblich zu verbessern. "Barrierefrechheit" richtet sich an Entwickler und Einsteiger beim Thema Zugänglichkeit und stellt Lösungen vor, häufig mit konkreten Codebeispielen, bei denen schon mit kleinem Aufwand viel für die Zugänglichkeit von Webseiten und Applikationen getan werden kann.

Wissen und Best Practices werden gezielt und in kleinen Abschnitten vermittelt; so kann schnell und unkompliziert ein passendes Codefragment oder eine beschriebene Technologie in eigene Entwicklungen übernommen werden. Für ein tieferes Einarbeiten in das Thema oder weitergehende Informationen sind entsprechende Erläuterungen und Hintergrundinformationen zu Handicaps, assistiven Technologien und weiterführenden Websites verlinkt.

Das Projekt ist kollaborativ angelegt, es wurde Wert darauf gelegt, dass Ergänzungen und Erweiterungen möglichst einfach beigetragen werden können. Basierend auf einem Github-Repository, genügt es, eine vorgefertigte Textdatei auszufüllen und einen Pull-Request bei GitHub abzusetzen. Da die Website mit dem dateibasierten CMS "Kirby" realisiert ist, werden die eingereichten Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge kurzfristig sichtbar.

Im Vortrag wird das Projekt zum ersten Mal einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt, in der Diskussion werden Fragen geklärt, Feedback und Ideen eingesammelt.

stage C
Tuesday, May 6, 2014 -
16:15 to 16:45
German
Talk
Beginner