Geh mir weg mit BarCamp!

Business & Innovation
re:publica 2014

Short thesis: 

2006 schickte sich ein neues offenes Unkonferenz-Format an, die deutsche Webszene aufzumischen. Acht Jahre und geschätzte 500 BarCamps später reagiert so mancher alter BarCamp-Hase genervt auf das Thema, während andererseits immer mehr ThemenCamps und interne BarCamps aus dem Boden schießen. Wie ist der Status Quo in Sachen BarCamps? Wohin geht die Reise – und gibt es eine Kommerzialisierung des Formats? Und welches Potential hat dieses Format überhaupt noch?

Description: 

In einem kompakten Impulsvortrag erklären wir: Was ist ein BarCamp? Wie ist es entstanden? Was ist die Idee dahinter? Wir schauen auf die klassischen BarCamp-Regeln, auf Varianten (ThemenCamps), auf Zahlen rund ums Thema und auch auf kritische Stimmen.

In der anschließenden Diskussion gehen wir der Frage auf den Grund, wohin sich das Format entwickelt und welches Potential es überhaupt noch hat. Stefan Evertz diskutiert gemeinsam mit Vivian Pein (u. a. CommunityCamp Berlin, BarCamp Hamburg), Stefanie Aßmann (MonitoringCamp) und Florian Krakau (BarCamp Offenburg, PathCamp) über die Zukunft des Formats.

stage A
Tuesday, May 6, 2014 -
12:30 to 13:30
German
Discussion
Intermediate

Speakers