BESTÅBOOTH @ Main Hall (Monday)

Arts & Culture
re:publica 2016

Short thesis: 

BESTÅBOOTH ist ein experimenteller Fotoautomat. Die Installation wird durch bloße Annäherung aktiviert - es gibt keine Buttons oder andere klassische Eingabeelemente. Der Automat erkennt den Nutzer aus der Ferne und lockt ihn an. Bei optimalem Abstand wird dann das Foto ausgelöst. Die Designstudie entfernt sich kritisch vom Bild der passiven, langweiligen Maschine, hin zu einem menschlichen, um Aufmerksamkeit buhlenden Apparat. Dabei stellt der Vortrag die Frage, wie Menschen zukünftig von vernetzten Maschinen angesprochen werden können und was es bedeutet, wenn wenn Objekte unseres Alltages eine eigene Persönlichkeit entwickeln.

Description: 

BESTÅBOOTH ist die Studie eines experimentellen Fotoautomaten und gleichzeitig eine Hommage an all die klassischen S/W Fotokabinen, die in ganz Berlin verstreut zu finden sind und ein Tummelort für junge Menschen geworden sind. Der Automat findet in dem Innenraum eines IKEA Schrankelements Platz, was ihm auch den Namen gab.

Aktiviert wird die Installation wird durch bloße Annäherung. Es gibt keine Taster und Buttons. Der Automat erkennt seine Nutzer, sobald sie sich in seinem Sichtbereich aufhalten. Nach dem Erkennen setzt er eine Kaskade an Locksignalen – darunter natürliche Sprache und visuelle Highlights - in Gang, bis der optimale Abstand erreicht ist und das Bild ausgelöst wird. Die Bilder werden als Stickerprints ausgegeben und parallel auf dem dazugehörigen Twitteraccount gepostet.

Dabei entfernt sich die Automatenstudie kritisch vom Bild der passiven, langweiligen Maschine, hin zu einem menschlichen, um Aufmerksamkeit buhlenden Apparat. Daraus entsteht die Frage: Können wir uns vorstellen, in Zukunft von Maschinen direkt angesprochen zu werden? Was bedeutet es in Zeiten des IoTs, wenn Objekte unseres Alltages eine eigene Persönlichkeit entwickeln? Der Vortrag zeigt Aufbau und Vorgehen zur Gestaltung der experimentellen Interaktionsstudie und gibt einen Blick hinter die Kulissen.

re:publica
German
Action
Beginner

Speakers

Creative Director
User Experience Designer
User Experience Designer