VR / AR is pushing Music

Arts & Culture
re:publica 2016

Short thesis: 

Gespräch mit den Studios Artificial Rome, Sehsucht und Die Pfadfinderei über die Potenziale der Verknüpfung von Musik, Sounds und Virtual Reality. Moderiert von Alexandra Dröner.

Description: 

Die Brücke zwischen Headphones und Headsets wird soeben geschlagen. Motion Design Studios arbeiten mit MusikerInnen und Musikfirmen zusammen, um das visuelle und auditive Erlebnis, die beide durch neue Technologien jeweils eine Befeuerungswelle erfahren, zu kreuzen. Das Potential von VR und AR eröffnet eine neue Vorstellung von Musik; es macht Objekte zu Sounds und Sounds zu visuellen Objekten.

Die Panelteilnehmer diskutieren die Herausforderungen und Potenziale der neuen Narrationsformate VR und AR.

Lightning Talks und anschl. Gespräch mit: Alexandra Dröner

  • Florian Sebald (Die Pfadfinderei)
  • Mate Steinforth (Sehsucht)
  • Patrik de Jong (Artificial Rome)

 

Stage L
Monday, May 2, 2016 -
13:30 to 14:30
German
Discussion
Intermediate

Tracks

Tracks: 

Speakers