Thomas-Gabriel Rüdiger

Kriminologe

Thomas-Gabriel Rüdiger ist Kriminologe und Dozent am Institut für Polizeiwissenschaft der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg. Seine allgemeinen Forschungsinteressen liegen insbesondere auf digitalen Straftaten und Interaktionsrisiken sozialer Medien, Bedeutung digitaler Polizeiarbeit sowie dem Verständnis von Normenentwicklungen und -kontrolle im digitalen Raum. Gegenwärtig beschäftigt er sich mit dem digitalen Narzissmus und dessen kriminologischen Auswirkungen sowie dem Konzept eines Broken Web und möglichen Begegnungsstrategien.