Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

Brigitte Zypries (* 16. November 1953 in Kassel) ist  Politikerin (SPD). Brigitte Zypries tritt als Bundesministerin die Amtsnachfolge von Sigmar Gabriel an. Zuvor war sie seit 2013 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt. Frau Zypries ist gelernte Juristin und frühere Bundesministerin für Justiz (2002 bis 2009). Bei ihrer Arbeit ist ihr besonders wichtig, den Mittelstand für die Umstellung auf eine durch alle Wertschöpfungsstufen vernetzte Produktion, der sogenannten Industrie 4.0, zu sensibilisieren und die verschiedenen Förderinstrumente und Vernetzungsangebote des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bekannt zu machen. Dabei steht sie in engem Dialog mit Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und den Sozialpartnern. Zusammen mit diesen arbeitet sie im BMWi daran, die politischen Rahmenbedingungen für die Digitale Agenda voranzubringen und mitzugestalten. Ein besonderes Augenmerk liegt außerdem auf der Förderung von Start-ups und mittelständischen Unternehmen, sowohl aus dem IT-Bereich als auch aus der Luft- und Raumfahrt.