Ingrid Brodnig

Autorin & Journalistin

Ingrid Brodnig ist Autorin und Journalistin. 2017 erschien ihr Buch "Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren", im Jahr zuvor veröffentlichte sie "Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können." Sie hält Vorträge sowie Workshops zu digitalen Themen und verfasst für das österreichische Nachrichtenmagazin Profil eine wöchentliche Kolumne. Zuvor war sie als Medienredakteurin von Profil tätig, sowie als Medienressortleiterin der Wiener Wochenzeitung Falter. 2014 erschien ihr erstes Buch "Der unsichtbare Mensch. Wie die Anonymität im Internet unsere Gesellschaft verändert". 2016 wurde sie vom Magazin Edition F als eine der "30 Frauen, die unsere Welt besser machen" ausgezeichnet, sie setzt sich für Empathie in digitalen Zeiten ein und bloggt dazu auch unter www.brodnig.org.