Super Skills für die Jobs von morgen! Wie wir alle arbeiten können, was wir möchten.

Juliane Berghauser Pont, Cathy Narriman

Summary
Das Handwerk braucht Leute, die anpacken, IT-Konzerne jene, die programmieren. Und alle werden Social Media Managerin, Product Owner oder Coach. Welche Kompetenzen braucht es also in Zukunft? Altes Wissen oder neue Technologien? Erfahre hier, wie du das für dich herausfinden kannst – und wo du stehst.
Workshop
German
Hands On

Die „21st Century Skills“ sind „metakognitiv“: Kritisches Denken statt einfacher Tätigkeiten. Wirklich? Klar, einiges kann auch KI ersetzen. Kreativität aber schon mal nicht. Und trösten in der Kita oder Lieferketten fair gestalten auch nicht. Von daher werden wir Menschen ums Arbeiten wohl nicht ganz drumrumkommen.

Gleichzeitig: Niemand kann in die Zukunft schauen und sagen, welche Kompetenzen „wir“ mal brauchen werden. Lass’ nur mal eine Pandemie oder einen Krieg kommen, schon sieht die Zukunft ganz anders aus. Ups. Also: Lasst uns weniger spekulieren, was die Arbeitswelt von morgen von uns wollen könnte –  lasst uns lieber zusehen, dass wir sie mit unseren schon vorhandenen „Super Skills“ von heute so erschaffen, wie wir sie gut finden.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, wie du herausfinden kannst, welche Kompetenzen du bereits mitbringst, wie du sie stärken und auch in Zukunft (nicht nur) für deine Jobs und vor allem: gerne einsetzen kannst.  

 

Partner