-
German
Discussion
Intermediate
Das digitale Quartett - live on stage

Short thesis

Die digitale Sphäre durchdringt immer mehr Lebensbereiche. Das Netz ist Infrastruktur- und Wirtschaftsfaktor, Kultur- und Lebensform. Die Diskussion darüber ist zu wichtig, um sie Lobbyisten und Bürokraten zu überlassen. Und zu spannend für TV-Talkshows.

Description

Das Digitale Quartett (DQ) ist seit dem Start im September 2012 bereits zu einer  Institution im sozialen Netz geworden. Das DQ mit den wechselnden Gastgebern Franziska Bluhm, Daniel Fiene, Richard Gutjahr, Thomas Knüwer und Ulrike Langer ist eine 60minütige Diskussionssendung. Wir senden montag um 21 Uhr per Hang Out on Air auf YouTube und laden Gäste aus der digitalen Welt ein, mit uns über den Medienwandel zu diskutieren - von der Netzpolitik bis hin zu Gadgets. Über digitale Trends, Aufreger und Phänomene, die unsere Gesellschaft beeinflussen - oder auch nicht. Themen waren bisher u.a. "Crowdfunding", "Die App ist tot", "Digitale Identität" und "Die US-Wahl im Netz" mit Gästen wie Sascha Lobo, Dirk von Gehlen, Markus Beckedahl, Kirsten Marquardt, Christian Jakubetz, Sascha Pallenberg u.v.m.

Zur re:publica möchten wir außerhalb unserer normalen Sendezeit eine "live on stage" Sondersendung mit Beteiligung des Saalpublikums gestalten, die live gestreamt wird. Das aktuelle Thema und die Gäste der Sendung geben wir kurzfristig bekannt.

Speakers