Stage 8
-
German
Talk
Everyone
polyplot - Lesen neu gedacht

Short thesis

“Niemand liest mehr”
Das stimmt nicht. Aber vielleicht anders als früher.

Wie kann digitale Literatur aussehen, wenn man weiterdenkt als bis zum e-book Reader?
Welche Bedürfnisse haben Leser*innen, Autor*innen und Verlage im Jahr 2019?
Wir sind Christiane, Markus und Stephan, und wir haben uns diese und mehr Fragen gestellt und manche Antworten gefunden.
Heute möchten wir euch POLYPLOT vorstellen, unsere neue Publishing Plattform für Autor*innen und Verlage.

Description

“Niemand liest mehr.”

Oh doch. 2019 wird nicht weniger gelesen als früher. Nur woanders. Nicht zuhause im gemütlichen Lesesessel, sondern vielleicht auch mal unterwegs in der Bahn. Vielleicht auch andere Arten von Texten.

Spätestens aus der interaktiven Netflixfolge “Bandersnatch” sind sie wieder zu breiterer Bekanntheit gekommen: Die populären “Abenteuer-Spielbücher” der 80er Jahre, bei denen Leser*innen auswählen konnten, in welche Richtung sich Geschichten entwickelten.

Wieso gibt es nicht viel mehr Bücher, bei denen wir den Verlauf der Geschichte bestimmen können? Die Erzählperspektive ändern? Atmosphären tweaken? Wieso ist mein Buch nicht mit meiner Leselampe verbunden, die je nach Stimmung meine Lichtstimmung ändert?

Wir sind Christiane, Markus und Stephan, eine Künstlerin/Game Designerin, ein Hacker, ein Aktivist und Verlagsgründer. Uns hat interessiert, was eigentlich in Bezug auf zeitgenössische digitale Literatur so passiert. Und damit meinen wir nicht nur klassische Bücher als eBooks in eBook-Readern, die versuchen, den Leser*innen möglichst das Gefühl zu geben, dass “die Haptik!” wirklich nicht fehlt.

Was können/sollen/dürfen Texte eigentlich heute können?

Welche Tools brauchen Autoren und Verlage für digitale Literaturproduktion und -vertrieb?

Muss man eigentlich für jedes Buch, das ein Verlag digital herausbringen möchte, wieder eine neue teure App programmieren?

Diese (und mehr) Fragen haben wir uns gestellt und Antworten für uns gesucht. Und dann haben wir angefangen, etwas zu entwickeln.

Heute möchten wir Euch polyplot vorstellen- eine Publishing Plattform für Autor*innen und Verlage.

Wir haben einen Prototypen für Euch dabei und freuen uns über Fragen und Feedback auch noch nach der Veranstaltung.