Ina Ruck
ARD-Korrespondentin in Moskau
ARD-Korrespondentin Ina Ruck (Moskau), Foto: WDR/Herby Sachs

Ina Ruck leitet das ARD-Studio in Moskau. Zum ersten Mal ging sie 1995 als Korrespondentin nach Russland, seitdem hat sie bis heute insgesamt 13 Jahre dort gelebt und gearbeitet - und dabei beobachtet, wie Putin nicht nur das Land verändert hat. Auch als USA-Korrespondentin während der Wahl 2016 hat sie sich eingehend damit beschäftigt, wie mit gezielter Falschinformation Einfluss auf Politik und Gesellschaft genommen wird.

Sessions

There is no programme yet. Please try again later.