Stephan Porombka

Stephan Porombka

Professor für Texttheorie und Textgestaltung

Stephan Porombka, 47, war zuerst Germanist, dann Literaturwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Neue Medien und Literaturbetrieb, Hypertext-Experte, Slammer, Kulturjournalist, Qualitätsmanager, Vizepräsident der Universität Hildesheim für Lehre und für Forschung. Heute ist er Professor an der Universität der Künste Berlin, experimenteller Kulturwissenschaftler, produktiver Gegenwartsbeobachter, ZEIT-Kolumnist, der sich ganz besonders für die Formen und Formate des “Nächsten” interessiert.