IBM Bluemix – Apps in der Cloud entwickeln: Social Media Hackathon von IBM und re:publica #IBMHack #rp15

Business & Innovation
re:publica 2015

Short thesis: 

Die re:publica ist sicher das Event in Deutschland, das den grössten Buzz in den sozialen Kanälen generiert. Da lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Deshalb rufen IBM und die re:publica zum #IBMHack Social Media Hackathon auf. Es geht darum, die pfiffigste Analyse-App zu bauen, die hoffentlich neue und tiefe Insights zum Social Media-Geschehen rund um die re:publica bringt. Als Werkzeugkasten steht dafür IBM Bluemix und darüber die neue gemeinsam von IBM und Twitter geschaffene Twitter API zur Verfügung.

Description: 

Mit Bluemix hat IBM eine Umgebung geschaffen, in der sich Cloud-basierte Web-Anwendungen und mobile Backends schnell entwickeln, installieren und aus der Cloud betreiben lassen, und das mit einem einfachen Klick auf eine Schaltfläche.. Das Angebot umfasst Werkzeuge aus unterschiedlichen IT-Disziplinen wie Big Data, Social, Mobile, Sicherheit oder dem Internet der Dinge und orientiert sich an unterschiedliche Kundengruppen und -anforderungen wie Mobile Commerce, Wissenschaft und Marketing. Auch neue Geschäftsfelder wie Wearables, also die Entwicklung tragbarer Computersysteme, können von Bluemix profitieren.

Die PaaS-Umgebung Bluemix (Platform as a Service) bietet mehr als 50 Services von IBM und Geschäftspartnern und gehört zu einer der größten Plattformen innerhalb der Cloud Foundry Foundation. In Bluemix ist beispielweise auch IBM Insights for Twitter als Service verfügbar, über den auf live und archivierte Tweets zugegriffen werden kann. Twitter und IBM haben kürzlich eine Zusammenarbeit angekündigt und betreuen unterdessen schon eine Vielzahl gemeinsamer Kunden, die Twitter für ihr Business analysieren.

Wir rufen jetzt zur und mit der re:publica 2015 zum #IBMHack auf, um auf Basis von Bluemix schnell und effizient die pfiffigste und aussagekräftigste App zur Analyse des Social Media Buzz rund um die re:publica zu entwickeln. Sascha Lobo war der Top Influencer der re:publica 2014. Er hat – nach dem offiziellen @republica-Twitteraccount – die meisten Retweets und die höchste Impression-Zahl erreicht. Das wundert nicht wirklich. Doch was kann man noch aus dem Social-Media-Buzz herauslesen, der in jedem Jahr anlässlich der re:publica über uns hereinbricht?

Harald Uebele und Helmut Kühbauch geben am 5. Mai eine Einführung in Bluemix und stehen während der gesamten Zeit am IBM Stand auf der re:publica für Fragen zur Verfügung. Die Sieger werden am letzten Veranstaltungstag um 17:30 Uhr von der re:publica und der IBM präsentiert und prämiert. Wer Fragen zum Hackathon hat, kann sich gerne an Harald Uebele (UEBELE@de.ibm.com@Harald_U) wenden. Wer mitmachen will, bitte hier registrieren.

Und hier die Preise des IBM Hackathons zur re:publica 2015:

1. Preis: ein Macbook

2. Preis: ein iPad

3. Preis: ein HTC One M8 Smartphone

Viel Erfolg beim Hacken!

 

Präsentiert von IBM.

STG-8
Tuesday, May 5, 2015 -
12:15 to 13:15
German
Talk
Intermediate

Tracks

Tracks: 

Speakers

Cloud Evangelist & Portfolio Leader
Cloud Technical Evangelist