Illusion Liebe: Online Dating als Job

Arts & Culture
re:publica 2015

Short thesis: 

Die Vermittlung von Partnerschaften und Liebschaften durch das Internet und digitale Medientechnologien ist ein derzeitig rasant wachsender Markt. Neben "kostenlosen" Dating-Apps wie Grindr, Tinder, Happn, 3inder und OkCupid, die "nur" die Geo-Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer auswerten, gibt es immer mehr Plattformen wie ElitePartner, eDarling, Parship und Friendscout24, die aus der Vermittlung von Personen ein cleveres Businessmodell erstellt haben. Die große Krux: um an immer mehr zahlende Kunden heranzukommen, werden sogenannte Internet-Kontaktmarkt Schreiber*innen (IKM) angestellt, die mit absichtlich gefälschten Profilen die Kunden bei Laune halten. Auf der re:publica werde ich als Michelle Apate einen Einblick geben hinter die Kulissen der Online-Dating Branche und von meiner Erfahrung als IKM berichten. Es geht um das Stehlen, Kopieren und Spiegeln von realen Identitäten und es geht um das Spielen und Ausnutzen anderer Menschen und ihrer Gefühle.

Description: 

Illusion Liebe

Die Vermittlung von Partnerschaften und Liebschaften durch das Internet und digitale Medientechnologien ist ein derzeitig rasant wachsender Markt. Neben "kostenlosen" Dating-Apps wie Grindr, Tinder, Happn, 3inder und OkCupid, die "nur" die Geo-Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer auswerten, gibt es immer mehr Plattformen wie ElitePartner, eDarling, Parship und Friendscout24, die aus der Vermittlung von Personen ein cleveres Businessmodell erstellt haben. Die große Krux: um an immer mehr zahlende Kunden heranzukommen, werden sogenannte Internet-Kontaktmarkt Schreiber*innen (IKM) angestellt, die mit absichtlich gefälschten Profilen die Kunden bei Laune halten. Auf der re:publica werde ich als Michelle Apate einen Einblick geben hinter die Kulissen der Online-Dating Branche und von meiner Erfahrung als IKM berichten. Es geht um das Stehlen, Kopieren und Spiegeln von realen Identitäten und es geht um das Spielen und Ausnutzen anderer Menschen und ihrer Gefühle.

IKM: Arbeiten in der Grauzone

Doch nicht nur die Nutzer*innen der Online Dating Angebote werden ausgetrickst. IKM ist nach wie vor ein "Beruf", der im sehr grauen Bereich ausgeführt wird und nicht immer legal ist. IKM werden z.B. durch ihre Arbeitgeber dazu aufgefordert gefälschte Identitäten zu erstellen und diese später auf ihren Plattformern zu spielen: real erscheinende Personen, mit echten Hobbies, Ausbildungen und Fotos. Die Fotos werden meistens von sozialen Netzwerken und amateur Pornoseiten geklaut und gespiegelt, damit sie von den skeptischen Kunden nicht bei Google Image Search gefunden werden können. Doch damit immer noch nicht genug. Da der gesamte Arbeitsablauf über Browser Applikationen abläuft, kann der Arbeitgeber innerhalb von Sekunden die genaue Performance seiner/ihrer IKM berechnen, in Graphen darstellen und mit dem gesamten Team der IKM teilen. Performance relevante Daten sind z.B. der Kundenkontakt, die durchschnittliche Zeichenanzahl der Antworten an die Kunden, die geschriebenen Emails, die gearbeiteten Stunden, die Neukundenaquise etc. IKM ist also einer der unmoralischsten und gleichzeitig neo-liberalsten Jobs der Welt - jedes gesetzte Zeichen wird gespeichert, gelesen und ausgewertet, ganze Teams werden so unter Druck gesetzt sich selbst zu optimieren im Belügen der Kunden.

 

Hintergrundinformationen:

STG-J
Tuesday, May 5, 2015 -
17:15 to 17:45
German/English
Talk
Beginner