Don't Look At Me - interaktive kinetische Arbeit

Moritz Simon Geist

Zusammenfassung
Don't Look At Me ist eine kinetische Klanginstallation des Künstlers Moritz Simon Geist die sich mit Aufmerksamkeitsökonomie, Algorithmen und robotischer Klangerzeugung beschäftigt.
Viadukt
Installation
Deutsch
Off Stage

Die algo-kinetische Klanginstallation des Künstlers Moritz Simon Geist ist als interaktiver Roboter-Organismus konzipiert: Mit zunehmender Anzahl an Menschen, die dem Organismus ihre Aufmerksamkeit schenken, wird die Arbeit disharmonischer und gestresster. Bei Anwesenheit von nur einer Person ist der Organismus hingegen ausgeglichen und harmonisch.
Der Algorithmus ist dabei in Umkehrung der in Social Media vorherrschenden Algorithmen gebaut, die Aufmerksamkeit an erste Stelle stellen und hierbei negative Folgen wie Misinformation und eine Polarisierung der Gesellschaft mit sich ziehen. Die Arbeit wurde 2023 in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Kunstfond ZER01NE entwicklelt und 2023 erstmalig in Seoul ausgestellt. Die installation kann über den gesamten Re:publica Zeitraum aufgebaut und bespielt werden.