Booth Programme


Date
Partner
12:30-13:00

Impuls mit anschließendem Q&A zur Rolle von Holocaust-Leugnung und Geschichtsrevisionismus als zentrale Strategie von „Reichsbürger:innen“, basierend auf aktuellen Erkenntnissen von CeMAS – Center für Monitoring, Analyse und Strategie.

14:30-15:00

Kurzvortrag mit anschließendem Q&A zu Angebot, Nachfrage und Erfolgsfaktoren im Bereich der Digital History & Memory, u. a. basierend auf einer aktuellen Umfrage der Alfred Landecker Foundation.

16:30-17:30

Launch und gemeinsames Spiel des Escape Game RÄTSELRAUME mit Gelegenheit für Fragen. Das Brettspiel wurde als neuer Zugang zur Erinnerungen rechte Gewalt u. a. für den Einsatz in Schulen entwickelt.