Behind the Screens: E-Sport als Job

Stella "solar" Gottfried, Anika "Ryxcales" Wolter, Benedikt Wenck

Summary
Turniere, Preisgelder, Trainingseinheiten - wie ist das eigentlich, Gaming zum Beruf zu machen, ein Teil der E-Sport-Welt zu sein? Wusstet ihr, dass man E-Sport-Management sogar studieren kann? Wir blicken hinter die Bildschirme und überwinden die Hürden, die es für Frauen im Profi-E-Sport gibt - auf dem Weg zur League of female Legends.
Panel
German
TINCON
Conference

Stella ("solar") war eine der wenigen Frauen in der 1. Division der Uniliga, jetzt spielt sie in mixed Teams in der PrimeLeague, der deutsche Liga für League of Legends. Anika ("Ryxcales") kommentiert bereits seit vier Jahren professionell League of Legends -Spiele. 

Die beiden erzählen uns, wie man E-Sport zum Beruf macht, welche Ziele sie haben und was sich in der Szene ändern muss: Wir wollen raus aus den Vorurteilen und weibliche und non binärer Gamer*innen fördern -  welche Rolle spielen dabei Initiativen wie die esports player foundation und die Equal eSports Initiative?

Diese Session ist Teil des Medien-Tracks der re:publica, der vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert und von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg unterstützt wird.