Verharmlosung und Verschwörung - Social-Media-Narrative zur Reichsbürger-Razzia

Fiete Stegers, Jonas Ziock

Summary
Bundesweite Durchsuchungen wegen eines Putschversuchs sorgten am 7.12.2022 für Schlagzeilen. Wir haben die erfolgreichsten Social-Media-Posts zum Thema analysiert. Viele davon zeichnen ein ganz anderes Bild - vom angeblich harmlosen “Rollator-Putsch” bis bis zum Verschwörungsnarrativ, die Ermittlungen sollten vom Mordfall Illerkirchberg ablenken.
Talk
German
Conference

In dem Forschungsprojekt NOTORIOUS untersuchen HAW Hamburg, HBI - Leibniz-Institut für Medienforschung und ISD Germany die Verbreitung von Desinformation in den sozialen Medien. Insbesondere interessiert die Rolle von Prominenten, Influencern und anderen reichweitenstarken Accounts bei der plattformübergreifenden Verbreitung. Ein thematischer Fokus sind Social-Media-Reaktionen auf die Durchsuchungen und Festnahmen, die die Bundesanwaltschaft am 7. Dezember 2022 in elf Bundesländern durchführen ließ. 

In den Medien und in den sozialen Netzwerken waren die Durchsuchungen in den folgenden Tagen ein vorherrschendes Thema. Zur Untersuchung der Social-Media-Kommunikation wurden auf den Plattformen Twitter, Facebook und Instagram keywordbasiert öffentlich zugängliche Inhalte im thematischen Zusammenhang mit der Razzia erhoben.

Eine Analyse zeigt, dass sich unter den jeweils 100 am häufigsten verbreiteten Inhalten auf allen untersuchten Plattformen ein deutlicher Anteil an Desinformationsnarrativen findet, insbesondere auf Twitter und Facebook. Dazu zählen unter anderem die Behauptung, dass es sich bei den Ermittlungen um inszenierte Ablenkungsmanöver von einem Tötungsdelikt in Illerkirchberg handele, sowie die angebliche Harmlosigkeit der Beschuldigten (“Rentnergang”, “Rollator-Putsch”) betonende Aussagen. Unser Vortrag betrachtet die Verbreitung der Narrative auf den verschiedenen Plattformen und die Rolle einzelner Akteure, insbesondere von Accounts aus dem Bereich der “Alternativen Medien” und der AfD.

Fiete Stegers
Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Journalist
Portrait Foto von Jonas Ziock vor der Wakenitz in Lübeck, die unscharf im Hintergrund zu sehen ist
Wissenschaftlicher Mitarbeiter