Pen-and-Paper-Rollenspiele. Wie man interaktive Abenteuer zur Entertainment-Brand macht.

Anja Räßler, Steffen Grziwa

Summary
Pen-and-Paper-Rollenspiele werden immer beliebter. Auf Twitch und YouTube versammeln sie größere Communities. Auch in den ÖR-Mediatheken gibt es eine Reihe von Abenteuern zu sehen. Wir zeigen, wie aus dem Hobby eine unterhaltsame Inszenierung für ein großes Publikum wird und wieso Pen-and-Paper-Rollenspiele noch viel mehr als Entertainment sind.
Talk
German
Conference

Pen-and-Paper-Rollenspiele haben längst Einzug in die Popkultur gehalten und Communities geschaffen. Shows wie “Critical Role”, im englischsprachigen Bereich oder “Pen and Paper” von Rocket Beans TV, haben das Hobby populär gemacht und zu einem modernen Unterhaltungsformat weiterentwickelt. Bei Twitch sind Pen-and- Paper-Runden längst beliebte Abwechslung zu den üblichen Let's Plays oder IRL-Streams. Dabei steht nicht einzig die Unterhaltung im Vordergrund, es geht ums Spielen, viel Fantasie und die Möglichkeit sich in andere Charaktere, Geschlechter und Welten zu denken. Und ja sogar um Wissensvermittlung und die spielerische Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer Zeit.

Pen and Paper ist eine Mischung aus Gesellschaftsspiel und Improvisationstheater. Dabei sind die Produktion und die Kernidee recht simpel: Fünf bis acht Personen sitzen gemeinsam an einem Tisch und ein:e Erzähler:in beschreibt die Spielwelt in der sich die anderen Spieler:innen befinden. Für die Zuschauer:innen ist die Art der Präsentation besonders interessant, da Pen-and-Paper-Abenteuer ähnlich funktionieren wie Filme, Serien und natürlich Videospiele, allerdings durch die Spontanität der Teilnehmer:innen am Spieltisch diese viel authentischer und damit frischer sind.

Doch wie transportiert man dieses Spiel verständlich, spannend und unterhaltsam einer Zielgruppe? Wir erläutern anhand unterschiedlicher Aspekte unsere Vorgehensweise und geben euch anhand von Beispielen einen Einblick in die unzähligen Möglichkeiten, die das Genre bietet.

Steffen Grziwa ist erfahrener Spielleiter bei Rocket Beans TV und Host des Podcasts „Am Tavernentresen“. Er ist Autor des Buchs „Das ABC der Rollenspiele“ und hat zuletzt die Dungeons & Dragons-Runde „Telemar“ für den funk Kanal “Würfelbande” geleitet.

Anja Räßler führt Regie und ist verantwortlich für die kreative Gestaltung der
Pen-and-Paper-Rollenspiele bei Rocket Beans TV und inszenierte 2022 das erste Rollenspiel-Experiment für ARD-Kultur.

Foto von Anja Räßler
Creative Director
Ein Portrai von Steffen, Braune Haare, leichter Bart, blaue Augen.
Autor, Podcast-Host "Am Tavernentresen" & Pen and Paper-Spielleiter