Genug ist Genug. Freiheit für Julian Assange!

Stella Assange, Andy Müller-Maguhn, Michael Sontheimer

Summary
Julian Assange sitzt seit über vier Jahren in einem Londoner Hochsicherheitsgefängnis. Nachdem er 2010 mit WikiLeaks Kriegsverbrechen der U.S. Army enthüllt hat, wollen die US-Regierung und ihre Geheimdienste ihn wegen Spionage verurteilen lassen. Ein Präzedenzfall im Kampf um die Medienfreiheit.
Stage 5
Panel
German
Conference

Julian Assange mußte bereits sein viertes Weihnachtsfest im Hochsicherheitsgefängnis Seiner Majestät Belmarsh in London verbringen, davor saß er sechseinhalb Jahre in der ecuadorianischen Botschaft in London fest. Seit er 2010 mit der Enthüllungsplattform WikiLeaks Kriegsverbrechen der U.S. Army im Irak und in Afghanistan enthüllt hat, wollen die US-Regierung und ihre Geheimdienste ihn lebendig hinter Gefängnismauern begraben. Er ist derzeit der bekannteste inhaftierte Journalist weltweit, der von allen namhaften Journalist:innen- und Menschenrechts-Organisationen, aber auch von mehreren lateinamerikanischen Staatsoberhäuptern und Regierungschefs unterstützt wird. 

Je nachdem wie die Berufungsverhandlung in der Auslieferungssache gegen Assange vor dem Londoner High Court Ende Februar ausgeht, informiert ein Panel von Experten des komplexen Falles über seine Lage und den Stand des Kampfes gegen seine Auslieferung. Teilnehmer:innen: Stella Assange (Ehefrau), Andy Müller-Maguhn (Chaos Computer Club)

Stella Assange
Human Rights Lawyer
Andy steht vor einem Fenster und trägt ein dunkles Hemd.
Mitglied des Stiftungsrats