Gibt’s denn nur noch Krisen auf der Welt?

Katrin Eigendorf, Stefanie Schoeneborn, Jagoda Marinić, Christian Hauser

Summary
Taliban-Herrschaft in Afghanistan, Klimawandel, Krieg und Leid: Die Welt wirkt ziemlich düster, das will doch niemand mehr hören. Oder doch? Wie man konstruktiv auf die Krisen der Welt blicken kann, zeigt das "auslandsjournal" in neuen, digitalen Formaten.
ZDF Meet Up Corner
Panel
German
Conference

Wie wird eine 20-jährige Nightclubberin zur Heldin des Wiederaufbaus in der Ukraine? Wer stellt sich eigentlich noch gegen das autoritäre System in China? Und gibt’s wirklich nur noch schlechte Nachrichten? 

Mit neuen, digital first Formaten will das "auslandsjournal" zeigen, dass in jeder Krise noch Hoffnung steckt und geopolitische Zusammenhänge leicht verständlich und zugänglich erklären.  

Da wäre zum einen der bald startende Podcast "Global Deep Dive – Außenpolitik anders denken" über die Krisen der Welt. Darin beleuchten Katrin Eigendorf und Jagoda Marinic auch immer einen positiven Aspekt. 

In der Doku-Reihe "auslandsjournal-frontlines" erzählen Menschen, was ihnen trotz ihres Lebens im Ukraine-Krieg oder unter der Taliban-Herrschaft Hoffnung gibt. Das Erklärformat "Global Politix" zeigt zum Beispiel, wie das "Prinzip Putin" funktioniert und ihm seit Jahren Macht sichert.

Mit unserem umfangreichen Netz von Korrespondentinnen und Korrespondenten blicken wir in jeden Winkel der Welt. Und schaffen eine Brücke, zwischen globalen Ereignissen und individuellen Lebensrealitäten.

Partner
Ein Bild von Katrin Eigendorf
Internationale Sonderkorrespondentin ZDF
Portraitfoto Stefanie Schoeneborn
Redaktionsleiterin auslandsjournal
Bild von Christian Hauser
ZDF-Redaktionsvolontär