Von Guccistan bis Gender Pay Gap: Ein Gespräch über die Kunst, Wirtschaft anders zu erzählen

Sandra Pfister, Marcus Wolf

Summary
Wohnungsmangel, Fachkräftemangel, Inflationskrise. Wir WirtschaftsredakteurInnen werfen mit hartem Stoff um uns. Kann man das auch leichter und zugänglicher erzählen? Ein bisschen persönlicher? Ja! Das ist der Anspruch der beiden neuen Wirtschaftspodcasts „Crashkurs“ und „What The Wirtschaft?!“.
Lightning Box 2
Lightning Talk
German
Conference

Bei Wirtschaftsthemen dreht Ihr das Radio nicht gerade lauter? Zu trocken, zu komplex und zu viele Zahlen? Naja, in der Wirtschaftsredaktion werfen wir wirklich oft mit harten Stoff um uns: 

Wohnungsmangel. Fachkräftemangel, Inflation. Kann man das auch leichter und zugänglicher erzählen? Ein bisschen persönlicher? Ja! Das ist unser Anspruch – und den lösen wir ein bei den beiden neuen Wirtschaftspodcasts vom Deutschlandradio – „Crashkurs“ und „What The Wirtschaft?!“.

Wir reden über weniger und mehr – weniger Gewicht zum Beispiel, und wie fett das Geschäft mit den Abnehmspritzen ist. Und weniger arbeiten: Verkraftet das die deutsche Wirtschaft? Und über mehr – mehr Wohnungen. Wir fragen uns, wie aus House of Karstadt ein einstürzendes Kartenhaus wurde. Und, ob Raucherpausen vielleicht sogar produktiver machen. Es wird spannend. Es wird aufregend. Versprochen! Und Tiefgang ist auch drin. Weil unsere Podcasts anders klingen. Aber immer noch viel Deutschlandfunk drinsteckt.

Partner
Porträt Sandra Pfister, Host von "Crashkurs"
Redakteurin und Moderatorin Wirtschaftsredaktion, Deutschlandfunk
Mensch steht vor einer runden Metallwand
Redakteur und Moderator | Wirtschaftsredaktion