Emily Thomey

sie/ihr
Freie Journalistin, Podcasterin
Porträt von Emily Thomey in einem schwarzweißen Trainingsanzug vor türkisem Hintergrund
Photo credit / Image credit
Laura Hoffmann

Emily Thomey lebt in Berlin und beschäftigt sich als Kulturjournalistin, freie Autorin und Redakteurin seit 15 Jahren mit Pop-, Sub- und Netzkultur. Ihre Watchlist ist zu lang, aber feministisch, anti-rassistisch und garantiert mit Glitzer. Arbeitgeber:innen u.a. WDR Cosmo, WDR Fiktion, Deutschlandfunk Kultur, ARD ONE SERIöS – das Serienquartett, die taz, das Tanztheaterfestival TanzRäume, die Organisationsentwicklung TheDive, die Kunstvermittlungsprogramme kunst:dialoge und jungekunstfreunde und auch mal die Post in Paris.

Sessions

Fake Smile - wie Antifeminismus die Demokratie angreift

Emily Thomey, Judith Rahner, Alice Hasters, Pia Shurjoka Scholz

Summary
Was haben die rote Pille aus „Matrix“, Captain America und Lobbyarbeit im EU-Parlament gemeinsam? Sie alle werden von antifeministischen Bewegungen genutzt, um ihre Hass-Botschaften zu verbreiten. Antifeministische Strategien rücken als trojanisches Pferd in die Mitte der Gesellschaft. Was tun?
Feminism
Polarisation
Participation & Access
Stage 10
Panel
German
Conference