Annika Joeres

Senior Reporterin Klimakrise, Lobbysmus, Energiepolitik
Porträtbild von Annika Joeres
Photo credit / Image credit
Rebecca Marshall

Annika Joeres lebt in Frankreich und arbeitet als Energie-Reporterin für die gemeinnützige Investigativredaktion correctiv.org und als Korrespondentin für Zeitonline. Sie hat mehrere preisgekrönte Bücher über die Klimakrise geschrieben - zuletzt eines über drohenden Wassermangel. ("Durstiges Land"). Mit der Correctiv-Klimaredaktion recherchiert sie nun schon seit einigen Jahren zum Lebenselixier Wasser und je tiefer sie bohren umso deutlicher wird: Deutschland macht Wasser zur Geheimsache. Wer nutzt wieviel Wasser, wieviel bezahlt die Industrie dafür, wer kümmert sich um die enormen Schäden des Braunkohletagebaus - all dies ist bislang meist versteckt. Daher heißt unsere Ambition im Klimateam jetzt: Alles öffentlich machen, was den Bürgerinnen und Bürgern noch unbekannt ist.
Who cares? Privat duscht Annika Joeres übrigens mit kaltem Flusswasser und nutzt Trockentoiletten - und konnte seitdem ihren privaten Wasserkonsum auf ein Viertel reduzieren.

Sessions