Wiebke Loosen

Senior Researcher
Porträt einer Frau mittleren Alters mit mittellangen brauen Haaren und grünem Blazer.
Photo credit / Image credit
Leibniz-Institut für Medienforschung / David Ausserhofer

Prof. Dr. Wiebke Loosen ist Senior Researcher für Journalismusforschung am Leibniz-Institut für Medienforschung│Hans-Bredow-Institut (HBI) und tätig als Professorin an der Universität Hamburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Transformation des Journalismus in einer sich wandelnden Medienumgebung, die Journalismus/Publikum-Beziehung sowie die Datafizierung und Automatisierung von Kommunikation.

Sessions

Wie steht es um den Journalismus in Deutschland? Kernergebnisse der repräsentativen Studie „Worlds of Journalism“

Wiebke Loosen , Anna von Garmissen

Summary
Erstmals seit acht Jahren gibt es repräsentative Daten zum Journalismus in Deutschland. Wie vielfältig sind die Redaktionen? Welchen Risiken sehen sich Medienschaffende ausgesetzt? Was halten sie für ihre wichtigsten Aufgaben? Wir stellen zentrale Befunde vor und diskutieren mögliche Auswirkungen.
Diversity
Journalism
Stage 8
Talk
German
Conference

Ein Demokratiepass zur Medienförderung - Wie Nutzende Medien stärken - und sich dabei auch noch informieren können

Björn Staschen, Thorsten Thiel, Wiebke Loosen , Tabea Rößner, Hanna Möllers

Summary
Wer wählt, muss sich informieren. Doch Infos verschwinden hinter Bezahlschranken und in bezahlten Newslettern. Ein "DemokratiePass" gibt Bürger*innen Geld, um Medien zu nutzen - und fördert gleichzeitig Medien. Ganz anders als die gescheiterte "Zustellförderung". Eine Utopie - oder realistisch?
Common good
Platforms
Participation & Access
Stage 11
Panel
German
Conference