Alexander Prinz / Der Dunkle Parabelritter

Alexander Prinz sitzt lässig vor einem Blumenbouquet in Spa und tut so als wäre er ein Instagram Modell
Photo credit / Image credit
Alexander Prinz

Alexander Prinz ist tatendurstig. 
2012 startete er noch vor dem Abitur seinen Youtube Kanal. Während seines Lehramtsstudiums begann er nach und nach seine Youtube Reichweite zu erhöhen und die Selbstständigkeit dem Beamtentum vorzuziehen. Er gründete 2016 ein eigenes Musikmagazin , 2017 das Fair Trade Modelabel Von Tiling, 2019 fand sein erstes eigenes Festival Namens "Sternenklang" statt, 2020 startete er seinen (Ost)Kultur und Gesellschafts - Podcast "Zart Wie Kruppstahl" und 2021 tummelte er sich 7 Wochen in der Spiegel Bestsellerliste. Aber auch als Speaker und Moderator ist er des gelegentlich unterwegs. 
2022 moderierte er Wacken - und auf den Medientagen in München und  wurde er zu einem der reichweitenstärksten Politik-Kommunikations-Kanäle auf Youtube Deutschland.  

Sessions

Ein Booster für die Medienkompetenz der GenZ: Wie kann guter Journalismus das Vertrauen in die Medien stärken?

Eva Heiligensetzer, Alexander Prinz / Der Dunkle Parabelritter, Fiete Stegers, Pia Uffelmann

Summary
Die Gen Z ist verunsichert. Auf TikTok folgen KI-generierte Storys auf Verschwörungserzählungen, Youtuber zweifeln an der Glaubwürdigkeit der Medien. Wie können junge Nutzende zu kritischem Denken und Medienkompetenz befähigt werden – und zwar auf Augenhöhe?
Disinformation
Journalism
Platforms
ARD Perspective Lab
Panel
German
Conference