Lilli Berger

she/her
Bestatterin & Death Tech Gründerin
Portrait von Lilli Berger, blonde Frau, 33 Jahre alt. Trägt ihre blonden Haare in einem Pferdeschwanz. Hat blaue Augen.
Photo credit / Image credit
Natalie Nickel

Lilli Berger hat Bestatterin gelernt sowie Film und Leadership in digitaler Innovation studiert. Nebenbei arbeitet sie in den Bereichen Produktion und Regie von Dokumentarfilmen. Lilli entwickelt virtuelle 3D Erinnerungsräume im Trauerkontext und  erkundet damit digitale Orte, die da sind, wenn man trauert. Hier kann die Trauerrede noch einmal gehört oder Geschichten einer Person geteilt werden. Es geht um Räume der Erinnerung und Begegnung, in denen man auch aktiv werden kann.

Sessions

Deathcare. Kann KI Trauer heilen?

Lilli Berger, Matthias Meitzler, Cori Moore, Daniel Alt, Hans Block, Anton Krause, Moritz Riesewieck

Summary
Können Gespräche mit Chatbots, die mit Textnachrichten von Verstorbenen trainiert wurden, uns helfen, loszulassen, alte Wunden zu heilen oder gar Traumata zu verarbeiten? Oder vergiften virtuelle Avatare unseren natürlichen Trauerprozess? Und was passiert mit unserer Privatsphäre und unseren Daten?
Care
Health
AI
Stage 11
Speak up!
German
Conference