Judith Rahner

sie/ ihr
Programmleitung Rechtsextremismus und Antifeminismus
Judith Rahner bei einem Vortrag auf einer Konferenz zu Antifeminismus.
Photo credit / Image credit
Tanja Schnitzler

Judith Rahner ist Leiterin der Fachstelle Gender, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bei der Amadeu Antonio Stiftung, die mit einem Fokus auf Gender Bildungsarbeit, Politik und Medien im Umgang mit Rechtsextremismus, Antifeminismus und Rassismus berät und schult. Judith Rahner hat die Meldestelle Antifeminismus (https://antifeminismus-melden.de) initiiert und ist seit vielen Jahren in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig und hat zahlreiche Veröffentlichungen im Themenfeld vorgelegt.

Sessions

Fake Smile - wie Antifeminismus die Demokratie angreift

Emily Thomey, Judith Rahner, Alice Hasters, Pia Shurjoka Scholz

Summary
Was haben die rote Pille aus „Matrix“, Captain America und Lobbyarbeit im EU-Parlament gemeinsam? Sie alle werden von antifeministischen Bewegungen genutzt, um ihre Hass-Botschaften zu verbreiten. Antifeministische Strategien rücken als trojanisches Pferd in die Mitte der Gesellschaft. Was tun?
Bildungszeit
Feminism
Polarisation
Participation & Access
Stage 10
Panel
German
Conference