Ahmad Katlesh

He
Schriftsteller
picture of ahmad, grey sky in the background
Photo credit / Image credit
Laurin Gutwin

Ahmad Katlesh wurde 1988 in Damaskus geboren und studierte dort Mathematik. 2013 floh er nach Jordanien und arbeitete dort als Journalist, u.a. für Syria Direct, Al-Bawaba, Al-Balad, The New Arab, 7iber, Ultrasawt und Al-Joumhouria. 2016 kam er mit einem Literaturstipendium des Heinrich-Böll-Hauses nach Deutschland. Er veröffentlichte drei Bücher mit Kurzgeschichten und Gedichten auf Arabisch, 2020 erschien sein erstes deutschsprachiges Buch, der Lyrikband „Das Gedächtnis der Finger“. Dafür verlieh ihm die Bayerische Akademie der Schönen Künste das Chamisso-Publikationsstipendium. Im Mai 2024 erscheint sein neuestes Buch, “Komm dahin, wo es still ist”, ein Briefwechsel mit seiner Partnerin Vanessa Vu. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit kuratiert und liest Katlesh auf „Tiklam“ literarische Texte für Millionen arabischsprachiger Hörer:innen und produziert Literatur-Podcasts für Organisationen wie Al-Mawred, Flanders Literature, Ettijahat und den Arab Fund for Arts and Culture.

 

Sessions