Nathanael Liminski

NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien
Foto von Minister Nathanael Liminski
Photo credit / Image credit
Land NRW, Ralph Sondermann

Nathanael Liminski, geboren am 19. September 1985 in Bonn, ist seit dem 29. Juni 2022 Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen sowie seit Juni 2017 Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Von 2014 bis 2017 war Liminski Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen. Zuvor war er als Referent für Reden und Grundsatzfragen im Bundesministerium des Innern und im Bundesministerium der Verteidigung tätig. Von 2010 bis 2011 arbeitete er in der Hessischen Staatskanzlei als Referent für die Reden des Hessischen Ministerpräsidenten. Nathanael Liminski studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Politische Wissenschaft und Öffentliches Recht (Staatsrecht) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Sessions