Sonja Roy

Redakteurin
Sonja Roy
Photo credit / Image credit
privat

Nach dem Studium der Journalistik in Dortmund und einem Volontariat arbeitete Sonja Roy in verschiedenen ZDF-Redaktionen, bevor sie 2012 zur Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie I wechselte. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten und mit den Kolleginnen Jasmin Maeda und Aniko Schusterius entwickelte sie den Podcast „Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen“ und betreut ihn seit dem Launch im September 2022 zusammen mit Kirsten Schönig. Zuvor arbeitete sie bei der Entwicklung von True Crime-Formaten mit und betreute z.B. den True Crime-Talk „Das Böse im Menschen“ und die Aktenzeichen-XY-Spezialsendung „Cold Cases“ zusammen mit einer Kollegin. Außerdem verantwortete sie verschiedene Netzauftritte sowohl für die zdf.de als auch Social Media wie den Facebook-Auftritt von „Aktenzeichen XY… Ungelöst“ sowie fiktionale Events und übernahm planerische und beratende Aufgaben im Bereich Online und Social Media.

Sessions

Aktenzeichen XY: Warum noch ein True-Crime-Podcast?

Nicola Haenisch-Korus, Conny Neumeyer, Sonja Roy, Kirsten Schönig, Luisa Houben

Summary
Der Podcast "Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen" mit Rudi Cerne widmet sich vor allem gelösten Fällen der Sendung "Aktenzeichen XY… Ungelöst". Co-Host Conny Neumeyer, XY-Redakteurin Nicola Haenisch-Korus sowie die ZDF-Redakteurinnen Kirsten Schönig und Sonja Roy geben Einblick in ihre Arbeit.
Common good
Journalism
Civil Society
ZDF Meet Up Corner
Conversation
German
Conference